weather-image
19°
Vorstand des Sozialverbandes bestätigt / Sommerfest beim Vorsitzenden

Immer mehr Mitglieder durch immer mehr Beratungsbedarf

Heeßen-Buchholz (sig). Derörtliche Sozialverband liegt voll im Trend. Im vergangenen Jahr ist die Zahl seiner Mitglieder von 106 auf 114 gestiegen, und auch im neuen Jahr haben bereits Neuaufnahmen stattgefunden. Gerade die immer größer werdenden Lücken im sozialen Netz veranlassen vor allem ältere Menschen, dieser Gemeinschaft beizutreten. Sie finden dort die notwendige Unterstützung und rechtliche Beratung bei Rentenfragen und anderen Anliegen, die ihre wirtschaftliche Situation beim Ausscheiden aus dem Berufsleben betreffen.

veröffentlicht am 07.04.2006 um 00:00 Uhr

Der Vorsitzende des Ortsverbandes, Karl-Heinz Göbe, mit seinen b

Ein zweiter Grund für die Mitgliedschaft ist das Angebot an gemeinsamen Treffen, Veranstaltungen und Fahrten. Auch für dieses Jahr bestehen schon einige Planungen. Dazu gehören ein Ausflug nach Bad Driburg im Juni, das obligatorische Sommerfest im Garten des Vorsitzenden Karl-Heinz Göbe im Juli und das Grützeessen im November im Buchholzer Dorfgemeinschaftshaus. Im Vorjahr wurden dort Puffer gebacken. Außerdem gibt es noch Fahrtenangebote des Kreisverbandes, der neben Tagesreisen auch mehrtägige Aufenthalte in touristisch attraktiven Ferienregionen ausrichtet. Beim Besetzen des Vorstandes des Ortsverbandes Heeßen-Buchholz gab es keine Veränderungen. Karl-Heinz Göbe bleibt weiterhin am Ruder. Seine beiden Stellvertreterinnen sind Karin Sassenberg und Gisela Sobbe. Friedel Sassenberg führt die Kassengeschäfte und wird bei Bedarf von Christiane Günther vertreten. Die Schriftführung liegt in den Händen von Willi Sassenberg. Zur Unterstützung des Vorstandes beim Ausrichten von Veranstaltungen wurde ein Festausschuss gebildet. Die Jahresversammlung im "Heeßer Krug" klang mit einer gemeinsamen warmen Mahlzeit aus.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare