weather-image
28°
VfL Bad Nenndorf II unterliegt SV Aue Liebenau 27:30

Im zehnten Spiel reißt die Serie

Handball (hga). Im letzten Saisonspiel der Landesliga ist die Serie von neun Spielen ohne Niederlage des VfL Bad Nenndorf II gerissen. Beim SV Aue Liebenau unterlag die VfL-Reserve 27:30 (13:14). In der Tabelle blieb die Niederlage ohne Folgen, auf Platz zehn hat der VfL den sportlichen Klassenerhalt geschafft.

veröffentlicht am 14.05.2007 um 00:00 Uhr

Tim Steinert konnte die Pleite nicht verhindern. Foto: hga

"Es war ein bisschen schwierig", meinte Holger Bartels vom VfL, Coach Rainer Hinze war privat verhindert. Mit nur zwei Auswechselspielern angereist, erlebte der VfL ein Spiel, in die Schiedsrichter fast alles laufen ließen. Insgesamt gab es nur drei Zeitstrafen. Das war dennoch nicht der Grund für die Niederlage, vielmehr kam eine alte Schwäche der VfL-Reserve zum Tragen. "Wir haben unsere Chancen nicht genutzt", gestand Bartels ein. Über 5:5 und 7:11 ging es zum knappen 13:14-Pausenrückstand. In Hälfte zwei gelang beim 18:18 der Ausgleich, über 23:27 verkürzte der VfL nochmals auf 26:28. Das Öffnen der Deckung brachte keinen Erfolg mehr, die vielen vergebenen Möglichkeiten rächten sich am Ende. VfL II: Möller 7, Bartels 5, Rose 4, Schröder 3, Steinert 3, Stille 2, Gerdes 2, Niermann 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare