weather-image
16°

Feuerwehrübt schlimmes Unfallszenario / Neuer Rettungssatz im Einsatz / Schaumlöscher verhindern Brand

"Im Ernstfall rettet die Zusammenarbeit Menschenleben"

Krainhagen (sig). Es hat gekracht, weil ein Fahrer zu schnell war und die Gewaltüber seinen Wagen verloren hatte. Nach dem Frontalzusammenstoß prallten beide Fahrzeuge links und rechts der Lindenstraße gegen einen Baum. In dem hangseitig verunglückten Auto gab es einen Toten und einen Schwerverletzten. Hier wurde der Fahrer eingeklemmt, kam aber mit leichten Verletzungen davon. Die Fahrerin des zweiten Wagens erlitt einen schweren Schock. Das waren die Vorgaben für eine groß angelegte Einsatzübung am Mittwochabend in Krainhagen.

veröffentlicht am 16.05.2008 um 00:00 Uhr

0000486981.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt