weather-image
10°
Mit Bühnenprogramm, Büchertisch und 3-D-Kino: Der biblische Bus rollt heute nach Rinteln

Im Bibel-Shuttle Glaubensfragen diskutieren

Rinteln (ur). Alle Tage kommen Busse nach Rinteln - mit Ausflüglern und Tagestouristen beladen die einen und im Linienverkehr die anderen. Heute aber wird noch ein ganz anderes Fahrzeug dieser Gattung in Rinteln erwartet: der Bibel-Shuttle "Cross Factor" nämlich, der als ökumenisches Projekt der Kirchengemeinden und Schulen in und um Rinteln zwischen dem 1. und 6. September sein missionarisches Programm in die Weserstadt bringt.

veröffentlicht am 01.09.2008 um 00:00 Uhr

Das Team des Bibel-Shuttles freut sich auf die Rintelner. Foto:

Ausgestattet mit interaktiven Computern, einem 3- D-Kino und sogar einer Kletterwand, rollt er seit einigen Jahren im Auftrag des Bibellesebundes durch Deutschland - immer bemüht, das Interesse am "Buch der Bücher" gerade bei Jugendlichen zu wecken und mithilfe der Teamer zur Auseinandersetzung mit Fragen des Glaubens anzuregen. Viele Schulklassen und Konfirmanden haben sich, wie Pastor Stephan Wagner vom Projekt "Kirche und Schule" zu berichten weiß, schon für einen Besuch im Bibel-Shuttle bei Jörg Bartoß und seinen Mitarbeitern angemeldet. Das Team der Rintelner Organisatoren besteht neben Wagner aus Martina Knöpfel-Lüssem von der katholischen St.-Sturmius-Gemeinde und Manfred Stoller von der Hauptschule am Ostertor. "Gemeinsam sind wir sehr dankbar dafür, dass wir auch die Stadt Rinteln und die Stadtwerke als Sponsoren gewinnen konnten", freut sich Stephan Wagner. Heute und morgen steht der mit dem Namen "Cross Factor" versehene Bus direkt neben der Stadtkirche St. Nikolai und ab Mittwoch wartet er dann am Marktplatz auf interessierte Besucher. Dort werden auch zweiöffentliche Termine für junge Leute rund um den Bus angeboten: Am Mittwoch, 3. September, zwischen 14.30 und 17 Uhr gibt es einen Nachmittag mit Bühnenprogramm unter dem Motto "Cross Factor - die Bibel für dich und mich". Mit Musik, und Interviews werden die neuen Kommunionskinder vorgestellt, es steht ein Büchertisch bereit sowie Waffeln, Getränke und ein Eine-Welt-Stand. Am Freitag um 19 Uhr schließlich verabschiedet sich das Team mit einem Jugendgottesdienst unter dem Motto "Lebensdurst-Relax: auf der Suche nach mehr". Übrigens: Auch neugierig gewordene Erwachsene sind zu den Aktionen im Bibel-Shuttle willkommen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare