weather-image
×

Freiwillige Feuerwehr Afferde feiert im Sommer 120-jähriges Bestehen

Im April gründen sie die Kinderfeuerwehr

Afferde. Im Sommer 2013 werden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Afferder gleich drei Geburtstage auf einmal feiern können. Die aktive Wehr wird 120 Jahre alt, die Jugendfeuerwehr 45 Jahre und die Gründung des Musikzuges jährt sich zum 55. Mal.

veröffentlicht am 19.02.2013 um 10:44 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:21 Uhr

„Wir wollen im Bereich der Afferder Sporthalle und des Sportplatzes ein größeres Fest mit Vereinswettbewerben, Konzert und Tanz feiern“, kündigte Ortsbrandmeister Friedrich-Wilhelm Thies bei der Jahreshauptversammlung der Brandschützer an.

Mit der geplanten Gründung einer Kinderfeuerwehr im April dieses Jahres wird sich dann in Zukunft ein vierter Vereinsgeburtstag dem Jubiläumszyklus anschließen. In seiner Jahresbilanz blickte der Ortsbrandmeister auf insgesamt 31 Alarmierungen zurück. „Allerdings waren darunter nur zehn Einsätze hier im Ortsgebiet“, sagte Thies. „Weitere 20 Einsätze kamen durch die Stellung unseres Einsatzleitwagens für die Stadtfeuerwehr zustande.“

Zusätzlich rückte die Erkundungs- und Lotsengruppe aus Afferde im Rahmen des ABC-Zuges bei einem Gefahrguteinsatz in Aerzen mit aus. Neben drei Bränden wurden die Brandschützer aus Afferde auch zu sechs Hilfeleistungen gerufen. Es gab einen Fehlalarm.

Im Jahr 2012 wurden 2626 Dienststunden von den 27 Aktiven in der Ortswehr und Erkundungs- und Lotsengruppe absolviert. Insgesamt hat die Feuerwehr 263 Mitglieder. Die Ortswehr war auch für die Dorfgemeinschaft tätig, richtet das Pfingstbaumfest aus, war beim Dorffest dabei und veranstaltete einen Laternenumzug.

Im vergangenen Jahr trafen sich die 33 Mitglieder des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Afferde zu 41 Proben und 12 Auftritten im Feuerwehrdienst und 13 Auftritten in der Brauchtumspflege. Highlight in diesem Jahr soll neben den Auftritten beim Afferder Feuerwehrjubiläum ein Weihnachtskonzert in den Räumen der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland in Afferde sein.

Christian Sigston wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Maik Endemann trägt ab jetzt das Abzeichen des Ersten Feuerwehrmannes. Die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes für fördernde Mitglieder erhielten in der Jahreshauptversamlung Heinz Krosta und Peter Schierschke für 25 Jahre, Willi Klapproth hält den Brandschützern in Afferde bereits seit 40 Jahren die Treue und Helmut Reinecke (sen.) seit 60 Jahren. Das niedersächsische Ehrenzeichen für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft überreichte Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke Thomas Schürmann.

Das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für langjährige Mitgliedschaft erhielt für 25 Jahre André Lizba, für 50 Jahre Horst Fischer, Herbert Meyer und Joachim Friebe.git

Ortsbrandmeister Friedrich- Wilhelm Thies mit den Geehrten und den Jubilaren.

git



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt