weather-image
28°
SG Haste gegen HSG Northeim

Im Angriff mehr Entschlossenheit

Handball (hga). Die SG Hohnhorst-Haste hat nach drei Auswärtsspielen in Folge in der Oberliga wieder Heimrecht und empfängt die HSG Northeim.

veröffentlicht am 03.03.2007 um 00:00 Uhr

An die Gäste hat die SG keine gute Erinnerung. Die 26:33-Niederlage empfand SG-Coach Marc Siegesmund damals als Demütigung erster Klasse. Es war einer der schwächsten SG-Auftritte in der laufenden Saison, demzufolge besteht Klärungsbedarf gegen die Northeimer. Leicht ist die Aufgabe nicht, am vergangenen Wochenende unterlag die SG beim TSV Barsinghausen 34:45. Die Abwehr kam gerade in der Schlussphase öfter zu spät, im Angriff fehlte die Entschlossenheit, zumindest auf den Außenbahnen. Insgesamt war die SG von ihrer bereits gezeigten Fähigkeit zu geschlossenem Auftreten weit entfernt. Unter der Woche wurde der entstandene Gesprächsbedarf abgearbeitet, ob sich die Mannschaft zur Gänze den gewonnenen Erkenntnissen anschließt, wird zu sehen sein. Schlussendlich steht die Erkenntnis im Raum, dass die mühevoll erarbeitete Position in Windeseile wieder in Gefahr geraten kann. Die heimischen Fans werden gespannt sein, wie sich die SG in eigener Halle der nicht einfachen Aufgabe stellt. "Das ist ein Vier-Punke-Spiel für uns, gerade auch in Hinsicht auf die kommenden Gegner wie den TV Jahn Duderstadt", erklärt Siegesmund. Hilfreich wäre das Zeigen von Emotionen auf dem Parkett, ein so unterkühlter Auftritt wie in Barsinghausen animiert selbst in eigener Halle nicht viele Zuschauer zum Anfeuern. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare