weather-image
Bad Nenndorfer Landesligist unterliegt der SG Ost Himstedt-Bettrum

Im Angriff einfach zuüberhastet VfL-Frauen verlieren Zuhause 21:26

Handball (hga). Zur Heimpremiere in eigener Halle musste sich der VfL Bad Nenndorf in der Frauen-Landesliga der SG Ost Himstedt-Bettrum 21:26 (11:14) geschlagen geben.

veröffentlicht am 18.09.2006 um 00:00 Uhr

Maxi Zedler (r.) war im Angriff sehr agil und erzielte sechs Tre

Dabei blieb der VfLüber weite Strecken des Spieles hinter seinen Möglichkeiten zurück. "Wir haben zwischendurch einige dumme Fehler gemacht", räumte VfL-Trainerin Katrin Otte ein. Irgendwie wirkte die Mannschaft unkonzentriert, stand in der Abwehr nicht immer aggressiv genug. Der Beginn war nicht unbedingt schlecht, der VfL führte trotz einiger Abwehrschwächen 5:3 (10.). Im Anschluss versäumte es der VfL, den Vorsprung zu vergrößern und vergab einige Möglichkeiten. Konsequenz daraus war das 6:7 (17.), fortan lief der VfL einem Rückstand nach. Mitte der Hälfte war das Spiel zerfahren, dem VfL gelang es nicht, genügend Druck im Angriff zu entwickeln. Dennoch blieb die Partie eng, der Rückstand gering (10:11, 25.). Nach dem Seitenwechsel blieb alles beim Alten, der VfL wirkte gerade in wichtigen Situationen unkonzentriert. In der Abwehr gelang es jetzt, sich Bälle zu erkämpfen. Allerdings wurden diese Bälle dann zu oft leichtfertig vergeben. "Sie haben den Ball erkämpft und werfen ihn gleich wieder weg", ärgerte sich Otte. Bei ein bisschen mehr Cleverness wäre eine erfolgreiche Aufholjagd durchaus möglich gewesen. Beim 17:21 (45.) und 19:23 (53.)war der Abstand noch einholbar. Aber einige zu früh abgeschlossene Angriffe kamen hinzu, die Gesamtsumme der Fehler brachte die Niederlage. Am Ende ließ der VfL den Kopf hängen, so dass die Heimniederlage zu hoch ausfiel. "Unter Druck haben sie Fehler gemacht", sagte Otte. Da bleibt eine Menge zu tun, nach zwei Spielen hat der VfL noch keinen Punktgewinn. VfL: Matthias 10, Zedler 6, Jahn 2, Hilbig 1, Dröscher 1, Neumann 1.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare