weather-image
16°

Betreuer auf Probe helfen Stefanie Krüger und Tobias Wesche in der Jugendfeuerwehr Dehmkerbrock/Herkendorf

Ihr verflixtes siebtes Jahr ist nun abgelaufen

Dehmkerbrock/Herkendorf. Viel Bewegung im „verflixten siebten Jahr“ an der Spitze der Jugendfeuerwehr: Nachdem innerhalb eines Jahres bereits zum zweiten Mal der Posten des stellvertretenden Jugendwartes zur Disposition stand, machte sich Jugendwart Tobias Wesche selbst auf die Suche nach einem Stellvertreter oder einer Stellvertreterin und fand mit Stefanie Krüger die passende Nummer zwei an seiner Seite. Auch für die scheidenden Betreuer Dieter Pischke, Markus Weddecke und Sebastian Köhler musste Ersatz gesucht werden. „Betreuer auf Probe“ wurden Merle Ehlebracht, Hannah Harland und Kira Pischke, da alle drei zurzeit noch selber aktiv in der Jugendfeuerwehr engagiert sind. Die Jugendfeuerwehr Dehm-kerbrock/Herkendorf hat 22 Mitglieder, zehn Mädchen und zwölf Jungen. Erfolgreich absolvierten Hannah und Hauke Harland, Sophie Wegener und Kira Pischke die Truppmann-1-Ausbildung. Die Prüfung zur Jugendflamme 3 bestanden Merle Ehlebracht und Kira Pischke. Die Leistungsspange können Vanessa Friedmann, Nico Potthast sowie Niklas und Hendrik Krüger an ihrer JF-Kombi tragen. Mit der Jugendflamme 2 wurden Lea Mond und Kai Pischke ausgezeichnet, mit der Jugendflamme 1 Torben Schmidt, Dario Potthast sowie Felix und Moritz Bächle. Bei den Gemeindewettkämpfen belegten die beiden Mannschaften der Nachwuchsbrandschützer vom Berg den 1. und den 6. Platz. Außerdem brillierten sie in der Gesamtwertung des Gemeindewettbewerbs mit dem besten A-Teil. Beim Kreiswettbewerb gelangen die hervorragenden Plätze acht und zwölf von 44 gestarteten Mannschaften. Beim Bezirkswettkampf schaffte es das Team Dehmkerbrock/Herkendorf 1 ins komfortable Mittelfeld. Platz 39 von insgesamt 64 Mannschaften zauberte ein Lächeln in die Gesichter der Jugendlichen und ihrer Betreuer. Zu den absoluten Höhepunkten neben den Erfolgen bei den Wettbewerben gehörte die Teilnahme am Kreiszeltlager. Durch die vielen Aktivitäten der vergangenen zwölf Monate leisteten die Jugendfeuerwehrmitglieder insgesamt 4047 Stunden. Dazu addieren sich 1535 Betreuerstunden. Für die beste Dienstbeteiligung von 124,5 Stunden erhielt Lea Mond einen Wanderpokal. Nur eine halbe Stunde weniger verbrachte Nico Potthast bei der Jugendfeuerwehr. Platz 3 teilen sich Felix und Moritz Bächle mit jeweils 118 Stunden. In der Jahreswertung der Gemeindejugendfeuerwehr Aerzen erreicht die Jugendfeuerwehr Dehmkerbrock-Herkendorf einen hervorragenden 3. Platz, nach der JF Egge und der JF Grupenhagen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden Kira Pischke zur Jugendsprecherin, Dominik Peschel zu ihrem Vertreter, Lea Mond zur Schriftführerin, Vanessa Friedmann zu ihrer Vertreterin sowie Torben Schmidt und Sascha Funke zu Wimpelträgern gewählt.

veröffentlicht am 02.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 01:21 Uhr

270_008_5180839_wvh_JF_Dehmkerbrok_0202.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?