weather-image
24°
KER: Mehr Lehrer - neue Gesamtschulen

"IGS sind notwendig"

Landkreis (rd). Der Kreis elternrat (KER) befürchtet nach den Worten seines Vorsitzenden Claus M. Holst in den kommenden Monaten eine "den Eltern zum Hals heraushängende, unsachliche Ideologiedebatte und ein bürokratisches Gewürge um die Einrichtung neuer Gesamtschulen". Bei der derzeitigen schlechten Lehrerausstattung spiele die Schulform nur eine untergeordnete Rolle, so Holst in einer Pressenotiz. Der KER fordert daher,

veröffentlicht am 07.06.2008 um 00:00 Uhr

dass den Lehrern die Mehrarbeitsstunden der letzten zehn Jahre durch Freizeit ausgeglichen wird und den Schulen neue Kollegen und Kolleginnen mit der für die entsprechende Schule notwendigen Qualifikation zugewiesen werden und dass Gesamtschulen bedarfsgerecht eingerichtet werden können. Holst: "Die langjährigen Anmeldezahlen beweisen die dauerhafte Notwendigkeit dieser Schulform an mehreren Standorten."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare