weather-image
×

"Sozialkassen könnten viel Geld einsparen"

IG Bau will Zuschüsse für Altenwohnungen

Landkreis (han). Die Indus triegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) fordert, dass Wohnungen verstärkt an die Bedürfnisse von Senioren angepasst werden. Der Wunsch nach einem Lebensabend in den eigenen vier Wänden könne in Schaumburg bald zu einem Problem werden, so die IG Bau.

veröffentlicht am 06.08.2008 um 00:00 Uhr

Nach Angaben des Niedersächsischen Landesamtes für Statistik werden in 13 Jahren 31 Prozent aller Schaumburger älter als 60 Jahre sein. 48 000 Menschen seien dann im Landkreis auf Wohnungen angewiesen, in denen sie noch im hohen Alter verhältnismäßig gut zurecht kommen, so die IG Bau. Die Arbeitnehmervertreter rufen die Politik dazu auf, nicht die Augen vor den "Senioren-Mietern" zu verschließen. Nötig sei eine ausreichende Förderung, schließlich müssten für Umbaumaßnahmen genug Anreize geschaffen werden. "Jeder Euro, der in Haltegriffe, Treppenlifte und Fahrstühle gesteckt wird, ist eine Investition in die Zukunft", so Werner Giesmann vom Bezirksverband Niedersachsen-Mitte. Zwischen 1650 und 1950 Euro könnten die Sozialkassen pro Monat und Haushalt einsparen, wenn ältere Leute weiter in ihrer vertrauten Umgebung leben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt