weather-image

IG Bau ehrt langjährige Mitglieder

Landkreis (rd). Die Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt (IG BAU) Niedersachsen-Mitte hat in Lauenhagen, im Hotel "Probst" ihre langjährigen Mitglieder ausgezeichnet. Gemeinsam blickten die Jubilare dabei auf - rein rechnerisch - rund 3530 Jahre Gewerkschaftsarbeit zurück.

veröffentlicht am 12.11.2008 um 00:00 Uhr

Werner Giesemann von der IG BAU Niedersachsen-Mitte lobte die Mitglieder, die durch ihren persönlichen Einsatz als langjährige Mitglieder zum Erfolg der Organisation beigetragen haben. Wer allerdings glaube, sich auf den Lorbeeren der "Gewerkschafts-Urgesteine" ausruhen zu können, müsse mit einem bösen Erwachen rechnen. "Die gegenwärtige Finanzkrise, gesetzlicher Mindestlohn und andere sozialpolitische Themen wie die Gesundheitsreform, beherrschen zur Zeit die Bundespolitik", so der IG BAU-Bezirksverbandsvorsitzende. Die europäische Rechtsprechung zu Vergabe- und Tariftreueregelungen wird den Bautarifvertragsparteien nicht gerecht. Bundesvorstand und Regionalleitung der IG Bauen-Agrar-Umwelt haben hierzu einige Initiativen gestartet. "Ich hoffe, ihr werdet noch viele Jahre der IG BAU die Treue halten und dabeibleiben und "mitmischen", dankte Giesemann den langjährigen Mitgliedern. Die Jubilare wurden im festlichen Rahmen geehrt. Festredner war der SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy, der die Urkunden überreichte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt