weather-image
22°
Joachim Runkel bleibt politisch aktiv

"Ich stehe auf Platz drei"

Landkreis (tes). Der ehemalige Landtagsabgeordnete Joachim Runkel hat sich bei der Mitgliederversammlung des Suthfelder CDU-Ortsverbandes für den Einsatz vieler Schaumburger CDU-Mitglieder im Landtagswahlkampf bedankt. Zwei Monate nach der Wahl versicherte Runkel: "Ich bin nicht von der Bildfläche verschwunden." Dass er seinen Wahlkreis verloren hat, sei zwar bedauerlich, aber eine Rückkehr in den Landtag keineswegs aussichtslos.

veröffentlicht am 26.03.2008 um 00:00 Uhr

"Ich stehe auf Platz drei der Nachrückerliste", wertete Runkel diese Position als aussichtsreich. "In der letzten Wahlperiode sind fünf Kandidaten nachgerückt." Vor ihm stehen Justizministerin Elisabeth Heister-Neumann und der Minister für Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann. Politisch aktiv bleibe er zudem im Landes- und Bezirksvorstand der CDU. Seine politischen Kontakte will er weiterhin zum Wohle Schaumburgs einsetzen und behalte daher eine seiner Mitarbeiterinnen unter Vertrag. Beruflich ist Runkel als Oberingenieur an die Universität Hannover zurückgekehrt. Zum Thema flächendeckende DSL-Verbindung sei ihm aufgefallen, mit wie viel Unkenntnis diskutiert wird. Der promovierte Maschinenbauingenieur vermisst die Information, dass die schnelle Übertragung ins Internet auch unabhängig von der Telekom und mit geringem Aufwand über Funk erfolgen kann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare