weather-image
10°
Winkelhake reagiert auf Kritik der IHK

"Ich habe nichts zurück zu nehmen"

Bad Eilsen (tw). "Ich habe nichts zurück zu nehmen": Das erklärt Friedrich Winkelhake gegenüber der Landes-Zeitung. Der Chef des Heimat- und Kulturvereins Eilsen reagiert damit auf die jüngste Kritik der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hannover an seiner Aussage in der Edeka-Kontroverse vom 22. Februar.

veröffentlicht am 27.02.2008 um 00:00 Uhr

Wie am 25. Februar berichtet, hatte die IHK im Zusammenhang mit der Einlassung Winkelhakes die Auffassung vertreten, ihre Aussage zum Bau eines Neukaufs in Bad Eilsen sei von dem Vereinsvorsitzenden falsch widergegeben worden. Dem jedoch ist es nicht um das aktuelle Projekt in Bad Eilsen, sondern das damalige in Heeßen gegangen, wie er betont: "Meine in dem besagten Artikel dargelegten Meinungen beziehen sich auf das Urteil des Verwaltungsgerichtes Hannover vom 14. Mai 2002." Von dem, was seitens der IHK während des Erörterungstermins beim Landkreis Schaumburg am 23. Juni 2006 im Zusammenhang mit den Neukauf-Plänen für Bad Eilsen gesagt wurde, habe er dagegen nicht gesprochen. Richtig sei jedoch nach wie vor: Im Vorfeld des damaligen Urteils habe die IHK darauf aufmerksam gemacht, dass mit dem Bau eines Edeka-Marktes in Heeßen (!) Risiken für die Funktion des städtebaulich integrierten Einzelhandels verbunden sind. Eben daran habe Winkelhake in der jetzt von der IHK kritisierten Einlassung erinnern wollen. Seine Frage sei in diesem Zusammenhang nur: "Was in Heeßen von der IHK abgeraten wurde, gilt für Bad Eilsen nicht? - Ach so!"



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt