weather-image
14°

Interview mit Katrin Göring-Eckardt (41, Grüne), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages

"Ich bin ein Freund gallischer Dörfer..."

Stadthagen (ssr). Es gibt nicht viele Abgeordnete aus der ersten Reihe des Deutschen Bundestages, die aus ihrem christlich-kirchlichen Hintergrund keinen Hehl machen. Zu ihnen gehört die Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt. Die 41-jährige Grünen-Politikerin aus Thüringen, die während der Wende mit Volldampf in die Politik startete, war auch schon Grünen-Fraktionschefin im Bundestag. Die frühere Theologiestudentin sitzt in der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und ist Präsidentin des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Dresden im Jahr 2011. Bei einem Redaktionsbesuch äußerte sie sich zu Stichwörtern wie Schaumburg-lippische Landeskirche, verkaufsoffene Sonntage, Sterbehilfe, Verhältnis zum Islam und auch zu ihrem ganz persönlichen Glauben.

veröffentlicht am 04.01.2008 um 00:00 Uhr

Katrin Göring-Eckardt beim Redaktionsbesuch in Stadthagen: "Die


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt