weather-image
Fürstin Benita feiert gestern Abend zusammen mit 167 geladenen Gästen ihren 80. Geburtstag

"Ich bin begeistert, ein wunderschöner Tag"

Bückeburg. "Ich bin begeistert, ein wunderschöner Geburtstag." So freute sich gestern Abend Benita Fürstin zu Schaumburg-Lippe auf Schloss Bückeburg, wo sie zusammen mit 167 geladenen Gästen, überwiegend aus dem lokalen Bereich, sowie guten Freunden und Weggefährten ihren 80. Geburtstag feierte. Die Gratulationscour wollte nicht abreißen. Neben Unmengen von Blumensträußen überreichten ihr die Bediensteten der Hofkammer, an ihrer Spitze Chef Christian Fischer, einen riesigen Präsentkorb, einen selbstgebackenen Schokoladenkuchen mit Wappen der Schaumburg-Lippes von den Göttinger Sinfonikern. Die Fürstin in roter Bluse und dunkeltürkisem langen Rock von Chanel genoss die Gratulationen, wechselte mit vielen herzliche und verbindende Worte: "Ich freue mich wahnsinnig. Wunderbar. Schön, dass Sie gekommen sind...."

veröffentlicht am 19.11.2007 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:43 Uhr

Geburtstagfoto zum 80.: Fürstin Benita (2. v. li.) im Kreise ihr
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite

"Sie alle aus Stadt und Land haben uns heute die besondere Freude gemacht, mit uns zu feiern", sagte Sohn und Chef des Hauses, Fürst Alexander, in seiner Begrüßungsansprache: "Dies zeigt die hohe Wertschätzung, die meine Mutter bei Ihnen genießt. Sie ist die Seele des Hauses und der gute Geist der Familie. Etwas ähnliches wird jeder hier empfinden, der heute bei uns ist." Dann überreichte er ihr, auch im Namen von Fürstin Nadja, einen Rosenstrauß. Und packte seinÜberraschungsgeschenk aus: Die Pianistin und IMAS-Meisterschülerin Katja Huhn, die der Gesellschaft Franz Liszt Ungarische Rhapsodie Nr. 12 in cis-Moll und Frederic Chopins Berceuse, Des-Dur op 57, spielte. Am Ehrentisch lauschten neben Fürstin, Sohn und Fürstin Nadja auch Schwiegermutter Eleonore Zsoeks sowie Brigadegeneral Richard Bolz der Darbietung. Im festlich gedeckten Festsaal mit 19 runden Tischen in rotem Damast und Blumenbouquets mit lachsfarbenen Rosen und Amaryllis wurde anschließend das warme Buffet eröffnet: Champagner-samt-Suppe mit Jakobsmuscheln, Hirschrücken aus dem Schaumburger Wald an Steinpilz- und Cranberry-Soße, Steinbutt, Tilapia-Filet und Scampi an Limonensauce, Carpaccio vom Rind und Kalb, Rosmarin-Kartoffeln, Safran-Reis, eine herbstliche Gemüseauswahl sowie zum Dessert eine Haselnuss-Nougat-Creme und Salat von frischen Früchten hatte "Ratskeller"-Wirt Edgar Miller mit seiner 20-köpfigen Crew aufgefahren. Dazu gab es einen Bordeaux "Chateau Tour Marciallant", Jahrgang 98, sowie einen Silvaner Kabinett aus Franken. Zum Empfang wurde "Fürst Schaumburg"-Sekt gereicht. Am Abend zuvor hatte das Schmiedegasthaus Gehrke die Verwandten und Freunde der Fürstin auf dem Schloss bewirtet. Unter ihnen war Familienministerin Ursula von der Leyen, ihr Vater Dr. Ernst Albrecht, die Fernsehmoderatorin Eva Herman sowie die dänische Verwandtschaft des Hauses. Um Mitternacht marschierte eine Abordnung des Bürgerbataillons und das Blasorchesters Bückeburger Jäger in den Festsaal und überbrachte dem Geburtstagskind ein Ständchen: "Happy Birthday" und den Geburtstagsmarsch natürlich, aber auch den Marsch der Freiwilligen Jäger oder den Grenadiermarsch. Nicht dabei war Enkel und Erbprinz Heinrich-Donatus, genannt "Teddy": Er muss zur Schule und hatte nicht frei bekommen.

Mit dem Blasorchester Bückeburger Jäger überbrachte das Bürgerba
  • Mit dem Blasorchester Bückeburger Jäger überbrachte das Bürgerbatallion Glückwünsche.
Geburtstagstorte mit fürstlichem Wappen von den Göttinger Sinfon
  • Geburtstagstorte mit fürstlichem Wappen von den Göttinger Sinfonikern.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt