weather-image

Hund reißt Reh in Hessisch Oldendorf

Es war bereits am Mittwoch vor einer Woche, als Passantinnen morgens am Wendekreis der Tulpenstraße ein totes Reh gefunden haben. Die Polizei wurde benachrichtigt, die einen Jäger bat, sich um das tote Reh zu kümmern. Der Jäger fand ein weibliches Rehkitz, das offensichtlich von einem Hund gerissen worden war. Die schlimmen Verletzungen, die vier Meter lange Schleifspur, die im weiten Umkreis verstreuten Rehhaare und das Blut auf der Straße zeigten deutlich, unter welchen Schmerzen das Reh verendet war.

veröffentlicht am 09.12.2014 um 11:07 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt