weather-image
18°
×

Hubschrauber-Absturz: Untersuchungen dauern mindestens bis Jahresende

Die Untersuchungen zum Absturz eines Militärhubschraubers mit einer Toten und einem Verletzten bei Aerzen werden noch mindestens bis Endes des Jahres andauern. Auch drei Monate nach dem Unglück sei der Untersuchungsbericht noch nicht fertig gestellt, sagte ein Sprecher des Luftfahrtamtes der Bundeswehr. Dies könne noch bis zum Jahresende oder sogar bis Anfang kommenden Jahres dauern. Der Schulungshubschrauber vom Typ Eurocopter EC 135 war am 1. Juli in Dehmke verunglückt. Dabei kam die 25 Jahre alte Pilotin ums Leben, der 26-jährige zweite Pilot wurde verletzt.

veröffentlicht am 06.10.2019 um 12:07 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige