weather-image
17°
Stadt Bückeburg setzt Fluggerät auf Discounter-Dach

Hubschrauber? Bei Aldi!

Bückeburg. Seit elf Jahren ist die Stadt Bückeburg stolze Besitzerin eines Hubschraubers, einer Bo-105. Er war ihr einst von der Firma Eurocopter geschenkt worden und sollte an einer herausgehobenen Stelle für die Stadt und das Hubschraubermuseum werben. Eine Zeit lang tat das die Bo-105 auch, als sie auf einem Metallgerüst an der Ecke des Sabléplatzes stand, als dort ein Gebäude für den Neubau des Hubschraubermuseums abgerissen worden war und sich der Baubeginn verzögerte. Danach verschwand der Hubschrauber jahrelang in einer Halle – auch, weil es rund 25 000 Euro gekostet hätte, einen Mast samt Podest an einen der Ortseingänge zu errichten, um darauf das gute Stück zu platzieren.

veröffentlicht am 07.01.2016 um 20:21 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_7818055_bhubschrauberf1_0801.jpg

Autor:

von raimund cremers
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch nun gibt es eine Lösung: Der Hubschrauber kommt auf das Dach eines Aldi-Marktes in der Kreuzbreite. Das bestätigte Baubereichsleiter Jörg Klostermann. Der vorhandene Markt wird noch in diesem Jahr umfangreich saniert und umgestaltet. Rund 5000 Euro kostet es die Stadt jetzt noch, den Hubschrauber dort von der Bundesstraße 65 gut sichtbar zu platzieren. Werbewirksam nun wohl für Stadt, Museum wie Discounter. „Statisch passt das“, sagt der Baubereichsleiter.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare