weather-image
18°
Hess. Oldendorf siegt bei VfL-Reserve

HSG festigt Platz zwei

Handball (hga). Mit 16:23 (11:13) hat der VfL Bad Nenndorf II in der Frauen-WSL-Oberliga gegen die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf verloren.

veröffentlicht am 25.02.2008 um 00:00 Uhr

Die Gäste begannen mit einer starken Leistung, führten 10:5 (20.) und 12:7 (24.). Immerhin gelang dem VfL bis zur Pause eine Verkürzung des Abstandes auf 11:13. Zu Beginn der zweiten Hälfte trafen beide Mannschaften zunächst nicht richtig, der VfL lag 13:16 hinten. In der Folge verzweifelte der VfLim Angriff an der HSG-Torfrau Yvonne Jilg. Auf der anderen Seite trafen die Gäste besser, die HSG zog auf 20:13 (52.) weg, das war die Vorentscheidung. Axel Kliver lobte seine Nachwuchsspielerin Madlen Biller für ihre Leistung vor der Abwehr. Auch auf VfL-Seite überzeugte mit Miriam Röbbecke eine Nachwuchsspielerin, sie erzielte sieben Treffer. VfL II: Röbbecke 7, Thies 5, Borcherding 1, Möller 1, Meyer-Peter 1, Bartels 1. HSG: Wiese 4, Christin Bormann 4, Kanz 3, Kirsten Bormann 2, Leuteritz 2, Yasaroglu 2, Bach 2, Kalipke 1, Herting 1, Baumann 1, Biller 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare