weather-image
27°

HSG Exten-Rinteln zu Gast beim "Ligaüberteam"

Handball (mic). In der WSL-Oberliga marschiert der SV Eintracht Bad Salzdetfurth unaufhaltsam in Richtung Landesliga-Aufstieg! Der souveräne Spitzenreiter mit dem genialen Spielertrainer Goran Krka besiegte zuletzt den Tabellenzweiten MTV Rohrsen mit 34:20 und schlug anschließend den Verfolger SJB Binnen mit 43:24. Das nächste Opfer könnte die sich auf Talfahrt befindende Truppe der HSG Exten-Rinteln werden.

veröffentlicht am 19.01.2008 um 00:00 Uhr

"Wir werden als krasser Außenseiter die lange Fahrt nach Salzdetfurth antreten, obwohl wir im Hinspiel mit einem Unentschieden überrascht haben", schmunzelt HSG-Linksaußen Christian Winter. Doch mittlerweile hat sich der Tabellenführer eingespielt und verfügt vor allem im Rückraum mit Marc Seißler, Nils Braunschweig und Marco Völlner über exzellente Werfer. Die Routiniers mit Goran Krka, Christof Bürger und Jörg Heidbüchel komplettieren dieses Team der Extraklasse. "Natürlich ist das Hinspiel kein Maßstab mehr. Trotzdem haben wir keine Angst, aber Respekt und wollen aus einer stabilen Deckung möglichst lange mithalten", hofft Winter. Die Deppe-Sieben wird mit der gewohnten Stammformation auflaufen. Auch die Dauerverletzten Markus Rinke und Matthias Wuttig sind wieder im Training. Ihr Einsatz ist aber erst im wichtigen Match gegen Himstedt/Bettrum vorgesehen. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare