weather-image
Aber Schaumburg Nord gewinnt 22:19

HSG Exten-Rinteln hält lange dagegen

Handball (hga). Die HSG Schaumburg Nord hat die Tabellenführung der Frauen-WSL-Oberliga verteidigt. In eigener Halle schlug die Mannschaft von Trainerin Katrin Otte die HSG Exten-Rinteln 22:19 (11:10).

veröffentlicht am 01.12.2008 um 00:00 Uhr

Die siebenfache Torschützin Svenja Sievert-Gattner (l.) setzt si

"Gegen solche Mannschaften tun wir uns eben schwer", konstatierte Otte. Ab der 24. Minute mussten die Gastgeberinnen auf Katharina Jahn verzichten, Jahn schied mit Verdacht auf Bänderriss aus. Die Gäste spielten lange im Angriff. Fünf Minuten Abwehr, 15 Sekunden Angriff, die Otte-Sieben stürmte dann jeweils mit viel Tempo nach vorn, schloss zu schnell ab. Über ein 4:4 (10.) lagen die Gastgeberinnen 4:6 hinten, drehten dann den Zwischenstand auf 7:6. Otte mahnte während einer Auszeit Geduld im Angriff an, die Mannschaft folgte und ging direkt nach der Halbzeitpause 14:11 in Führung. Otte löste die 5:1-Abwehr auf, Kirsten Chmelnick oder Coralie Hesse erhielten aufseiten der Gäste eine Kurzdeckung. Bis auf 15:14 kam die Mannschaft von Gäste-Coach Hermann Hintze noch heran, ehe Svenja Sievert-Gattner und Sabine Thies für die Gastgeberinnen das Spiel entschieden. "Sabine und Svenja haben super zusammen- gearbeitet", lobte Otte. Ihr Pendant Hintze hob die Leistungen von Svenja Brill und Coralie Hesse hervor, sah ein Ziel erreicht: "Wir haben lange dagegen gehalten, sind wieder in der Spur." Alle Spielerinnen hätten sich eingebracht und den Favoriten geärgert. HSG Schaumburg Nord: Sievert-Gattner 7, Thies 5, Bade 5, Dröscher 4, Wallukat 1. HSG Exten-Rinteln: Köllner 7, Hesse 5, Chmelnick 3, Brill 1, Hücker 1, Pawel 1, Bode 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt