weather-image
24°
Titelverteidigung in Wilhelmshaven als Krönung einer gelungenen Saison

Horst Schäfer Landesmeister im Fünfkampf

Leichtathletik (cwo). Bei den niedersächsischen Leichtathletikmeisterschaften im Fünfkampf in Wilhelmshaven gingen 108 Aktive aus 36 Vereinen an den Start. Horst Schäfer von der VT Rinteln machte sich zu dieser Veranstaltung auf, um seinen Vorjahrestitel im Fünfkampf der Altersklasse M65 zu verteidigen.

veröffentlicht am 26.09.2007 um 00:00 Uhr

Siegerehrung im Fünfkampf M65: Horst Schäfer umrahmt von Alfred

Horst Schäfer stieg bei guten Witterungsbedingungen souverän in den Wettkampf ein und übernahm mit einer Weite von 31,78 m im Diskuswerfen von Beginn an die Führung. Diese Spitzenposition baute er in jeder folgenden Disziplin stetig aus. Er erzielte 4,06 m im Weitsprung, legte die 200 m in 30,84 Sekunden zurück, warf den Speer 35,56 m weit und lief den abschließenden 1.500-m-Lauf in 6:53,96 Minuten. Der VTR- Athlet belegte in der Endabrechnung mit 1.386 unangefochten den ersten Rang und verteidigte erfolgreich seinen Niedersachsenmeistertitel vor Alfred Vollers (970 Punkte) und Reinhold Mertens (724 Punkte) von der LG Wesermünde. In der Altersklasse M70 ging der Landesmeistertitel ebenfalls an einen ehemaligen Schaumburger. Kurt Winkelhake, der nunmehr für die LG Nienburg startet, siegte konkurrenzlos mit 1.060 Punkten. Schäfer bezeichnete die gelungene Titelverteidigung als krönenden Abschluss einer äußerst erfolgreichen Saison: "Die Höhepunkte der Saison waren sicherlich die Teilnahmen an den Hallen-Europameisterschaften in Helsinki im Februar, wo ich im Fünfkampf auf den fünften Platz kam, und der Start in der vergangenen Woche bei den Weltmeisterschaften im italienischen Riccione, wo ich gegen starke nationale und internationale Konkurrenz Platz sieben im Zehnkampf belegt habe." Zudem belegte Schäfer im Jahr 2007 die Plätze fünf (Speer) und acht (Diskus) bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften in Düsseldorf, die Plätze drei (Speer), vier (400-m-Lauf) und acht (Diskus) bei den niedersächsischen Einzelmeisterschaften in Salzgitter, die Plätze drei (100 m Hürden) und fünf (300 m Hürden) bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Fulda und Rang sechs im Fünfkampf bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bad Oeynhausen. Weiterhin wurde er Bezirksmeister im Speerwurf und 200-m-Lauf.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare