weather-image
Buntes Programm am Wochenende des 25. und 26. April

Holzminden plant großes Hafenfest mit Flotte Weser

Holzminden (spe). Die Quartiersinitiative Niedersachsen will den Weserkai in Holzminden aus dem Dornröschenschlaf erwecken und hat mit ihren Ideen unter dem Motto „Stadt im Fluss“ zum zweiten Mal den Landeswettbewerb gewonnen.

veröffentlicht am 07.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:41 Uhr

270_008_4087642_bowe201_08.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Auftrag für die Detailplanung zur Gestaltung von Kai und Weserareal, erklärte Stadtmanager Ralf Schwager, solle an ein Büro vergeben werden. „Wir sind sicher, zum Hafenfest die ersten Entwürfe präsentieren zu können“, sagte er. Das Hafenfest in Holzminden findet am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. April, parallel mit der Saisoneröffnung der „Flotte Weser“ statt – an beiden Tagen mit buntem Programm auf dem Wasser und zu Lande.

Die „Flotte Weser“ wird nicht nur am Saison-Eröffnungs-Wochenende mit drei Schiffen in Holzminden anlegen und am nächsten Tag weiterfahren, sondern auch im Fahrplan wieder Holzminden anlanden. Das erklärte Geschäftsführer und Inhaber Jörg Menze. Ab Ende April können Fahrgäste dort donnerstags und freitags in Holzminden ein- und aussteigen.

Stadtmarketing Holzminden und „Flotte Weser“-Chef stellten das Programm von Hafenfest und Saisoneröffnungsfahrt vor. Am 25. und 26. April wird am Weserkai und auf der Weser ein Programm für ein Publikum jeden Alters geboten. Los geht’s am Samstag um 15 Uhr mit dem Anlegen der Schiffe auf ihrer Eröffnungsfahrt weserabwärts. Mit an Bord sind die Märchenfiguren der Region.

Dann startet das Treiben mit Familienprogramm und Kinderfest. Dabei sind die „JoJos“, bekannt aus dem Kinderkanal im Fernsehen. Die Partymacher kombinieren auf ihrer „Kinderträume“-Tour Musik, Tanz und Spiel. Kinder können basteln und sich beim Roten Kreuz schminken lassen. Die Tanzschule Janzen bietet Tanzkurse an. Ab 20 Uhr laden die „Grooveties“ zur Party ein. Mit Musik der 80er und 90er-Jahre wollen sie das Publikum unterhalten und zum Tanzen bewegen.

Auch auf den Schiffen ist Programm: Auf der „Holzminden“ wird in voller Fahrt ein Klönkaffee mit dem Shanty-Chor Holzminden angeboten. Abends spielt auf der am Kai liegenden „Karlshafen“ bei freiem Eintritt das aus dem NDR-Fernsehen bekannte Duo „Leuchtfeuer“ zum Tanz auf. Auf der „Höxter“ wird ein Candle-Light-Dinner mit Vier-Gänge-Menü geboten. Weserbrücke und Weser werden vom technischen Hilfswerk illuminiert. Zudem werden vier einstündige Rundfahrten angeboten.

Sonntag startet mit Freibier-Anstich

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit dem Freibier-Anstich. Zum Jazz-Frühschoppen spielt die „Sleepy Town Jazzband“. Die Schlemmermeile mit 20 Ständen sorgt wohl für kulinarische Genüsse. Ab 11 Uhr marschieren die Märchenfiguren auf. Holzmindens Bürgermeister Jürgen Daul übernimmt die Begrüßung, bevor die Schiffe um 12 Uhr ablegen. Für Unterhaltung, Musik, Spiel und Spaß für Kinder an Bord ist gesorgt. Für diese Flusspassagen sind noch Sitzplatzkarten bei der „Flotten Weser“ erhältlich.

Sowohl Stadtmanager Schwager als auch „Flotte Weser“-Chef Jörg Menze freuen sich, dass Holzminden wieder auf dem Fahrplan der „Flotte Weser“ steht. „Die Zusammenarbeit mit der Stadt klappt gut. Wir sind optimistisch, dass wir eine gute Sache hinbekommen“, so Menze. Von Ende April bis Mitte Oktober legt ein Dampfer um 14.50 Uhr von Bodenwerder kommend in Holzminden an. Zusteigen kann man in Rühle, Reileifzen und Polle. Das Schiff fährt weiter nach Corvey und Höxter und zurück nach Holzminden, wo es über Nacht festmacht. Das Hamelner Unternehmen kann sich vorstellen, das Angebot für Holzminden weiter auszubauen.

„Flotte Weser“-Chef Jörg Menze, Melanie Ebert vom Stadtmarketing und Stadtmanager Ralf Schwager (von links) präsentieren das Plakat für das Hafenfest.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt