weather-image
Kleinenbremer bei Portaner Rutschmeisterschaft

Holger Wienzek rutscht in einer eigenen Liga

Kleinenbremen (ly). Holger Wienzek bleibt eine Klasse für sich. Bei der zweiten Portaner Rutschmeisterschaft ist der Kleinenbremer, seines Zeichens Norddeutscher Meister und zuletzt siebtbester Rennrutscher Europas (wir berichteten), außer Konkurrenz an den Start gegangen. Er kam auf eine Bestzeit von 14,39 Sekunden.

veröffentlicht am 19.06.2008 um 00:00 Uhr

0000490554.jpg

Damit verpasste Wienzek den vor einem Jahr von ihm selbst aufgestellten Bahnrekord in Hausberge (14,14) nur um 25 Hundertstel. Zum Vergleich: Der neue Portaner Meister Friedrich Bünte (Nammen) schaffte in der 105 langen Röhre im Badezentrum Porta Westfalica beim besten von zwei Läufen 16,94 Sekunden. Auf Platz drei landete mit Bashar Abeid Shaikh (17,08) ein Bückeburger. Gegenüber der Premiere im Jahr 2007 ist das Niveau deutlich gestiegen, denn von Wienzeks Erfolgen profitiert auch die Portaner Meisterschaft. "Das war diesmal richtig Sport", stellte Dieter Watermann fest. "Man merkt, dass Rennrutschen boomt. Dazu tragen auch die vielen Berichte im Fernsehen bei", erklärte der Geschäftsführer des Badezentrums. Beendet war der Wettbewerb eine Stunde früher als geplant. Bei Lufttemperaturen von 18 Grad Celsius waren nur 25 Aktive ins Freibad gekommen. Sechs davon traten bei den Erwachsenen an, neun in der Klasse für Elf- bis 16-Jährige und zehn bei den kleineren Kindern. Angemeldet hatten sich ursprünglich 45 Rennrutscher. "Die Kleinen waren unheimlich ehrgeizig. Gerutscht wurde bei den Temperaturen dann eben mit Gänsehaut", lobte Watermann die Jüngsten. In der großen Klasse lagen die Zeiten eng beieinander, wobei sich fast alle Teilnehmer im zweiten Durchgang noch steigern konnten. Der neue Meister hatte nur einen hauchdünnen Vorsprung auf die Zweitplatzierte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt