weather-image
25°
SG vor dem schweren Auswärtsspiel beim Tabellenletzten TC Schöningen

Hohnhorst-Haste verpflichtet Fabian Dönitz für die rechte Angriffsseite

Handball (hga). In der Oberliga muss die SG Hohnhorst-Haste ein weiteres Auswärtsspiel bestreiten. Beim Tabellenletzten TC Schöningen wartet auf die SG eine undankbare Aufgabe.

veröffentlicht am 19.01.2008 um 00:00 Uhr

Tim Kirchmann (r.) und Co. müssen auch beim Letzten vollen Einsa

Dass es so ist, hat die Mannschaft selbst verschuldet. Am vergangenen Wochenende unterlag die SG beim MTV Großenheidorn und büßte die Tabellenführung ein. Dabei ärgert weniger die Niederlage, als ihr zustande kommen. Es war ein komplettes abgleiten in alte Fehler, das begann bei der Taktik, deren Ausgabe während des Spieles eher eine theoretische Natur annahm. Hinzu kam die mangelnde Einstellung, der Siegeswille ließ zu wünschen übrig, insgesamt fehlte der Mannschaftsgeist. Letztendlich war es zunächst nicht mehr als ein Vorfall, wie er im Sport immer mal wieder vorkommt. Die Frage ist, ob es ein einmaliger Vorfall bleibt. Eines ist sicher: Die Gastgeber haben sich trotz ihrer prekären Lage am Tabellenende noch nicht aufgegeben. So wird die SG auf einen Gegner treffen, der spielerisch weit von den Fähigkeiten der SG entfernt ist, kämpferisch aber alles in die Waagschale werfen wird. Der SG hingegen nutzen alle Fähigkeiten nichts, wenn sie nicht abgerufen und in das Spieleingebracht werden. Die Mannschaft muss sich auf diesen Gegner genau so einstellen, wie in zwei Wochen auf den TV Jahn Duderstadt - mit allem, was Konzentration und Siegeswillen hergeben, in die Partie gehen und vor allem die Taktik einhalten. "Wir müssen uns auf unsere Fähigkeiten besinnen und kompromissloser werden", SG-Coach Marc Siegesmund fordertweit mehr als 100 Prozent Einsatz. Auf der rechten Angriffsseite wird die SG dabei verstärkt antreten, Fabian Dönitz (ehemals MTV Post Eintracht Celle) wurde für diese Position verpflichtet. Anwurf: Sonnabend, 16.30 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare