weather-image
12°

Hohenrode eliminiert Bad Nenndorf

Tischtennis (la). Die erste Runde im Kampf um den Schaumburg-Pokal der Damen endete mit einigenÜberraschungen.

veröffentlicht am 10.01.2008 um 00:00 Uhr

Kreisligist TSV Hohenrode hat den VfL Bad Nenndorf (Bezirksklasse) mit einem knappen 5:4-Sieg aus dem Turnier geworfen und dem MTV Waltringhausen (Bezirksklasse) gelang ein 5:2-Sieg gegen die SG Rodenberg II (Bezirksliga). In der zweiten Runde starten jetzt 16 Teams. Sportreferentin Kerstin Lange hat die Auslosung vorgenommen. Die Paarungen: TSV Algesdorf (KL) - TuS Lindhorst I (BOL), TSV Steinbergen II (KL) - TTC Borstel II (BK), TSV Hohenrode (KL) - SC Deckbergen-Schaumburg I (BL), TTC Borstel III (BK) - SC Deckbergen-Schaumburg III (BK), TSV Kathrinhagen (KL) - TTC Borstel I (BL), MTV Waltringhausen (BK) - SC Deckbergen-Schaumburg II (BK), TTC Borstel IV (KL) - TSV Steinbergen I (OL), TV Bergkrug (BK) - SG Rodenberg I (BOL). Gespielt wird, nach dem Swathling-Cup-System mit Dreier-Mannschaften und mit einer Vorgabe von einem Punkt pro Spielklasse. Die Heimmannschaft muss dem Gastverein bis zum 15. Januar drei Termine zur Auswahl anbieten. Die zweite Runde muss bis zum 10. Februar beendet sein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt