weather-image
27°
TuS Lindhorst gewinnt das Reserveduell gegen den TV Bergkrug mit 88:77

Hohe Trefferquote von der Dreipunktelinie

Basketball (rh). Vor keine großen Probleme sah sich der TV Bergkrug in Stolzenau gestellt. Bereits zur Pause hatte der TVB das Spiel entschieden. Nach zwei Niederlagen in der letzten Saison war diesmal wieder der TuS Jahn Lindhorst an der Reihe. Die zweite Mannschaft gewann das Derby in der Bezirksliga gegen die TVB-Reserve.

veröffentlicht am 09.10.2007 um 00:00 Uhr

Bezirksoberliga Herren: MTV Stolzenau - TV Bergkrug 62:73 (13:40). Ein verrücktes Spiel sahen die Zuschauer in Stolzenau vor allem vor der Pause. Beim TVB war so gut wie jeder Wurf ein Treffer, beim MTV schien der Ring wie vernagelt. Unglaubliche 13 Punkte gelangen dem Gastgeber nur bis zur Pause. Damit war bereits zu diesem Zeitpunkt mehr als eine Vorentscheidung gefallen. Nach dem Seitenwechsel war der TVB, der ohne Werner, Nico Busche und Jones auskommen musste, dann clever genug, den Vorsprung zu verwalten. Auch ein kurzer Zwischenspurt des MTV mit drei Dreiern von Henning Hahmann nutzte nichts mehr. TVB: Wiegand 18, Feldmann 8, Brinkmann 5, Dennis Busche 19, Metschke 14, Wolff 2, Redeker 7. Bezirksliga Herren: TuS Lindhorst II - TV Bergkrug II 88:77 (46:35). Durch eine extrem gute Trefferquote des TuS Jahn aus großer Distanz und einer schwachen auf Seiten des TVB aus allen Distanzen in der ersten Halbzeit konnten die Lindhorster sich in einem auf gutem Niveau stattfindenden Derby bereits in der ersten Hälfte absetzen. Überragend dabei Marc Hamann mit sechs und Andreas Herber mit vier Dreiern. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel ausgeglichen und der TVB konnte andeuten, dass auch er in der Lage ist, an einem guten Tag ein Spiel von Außen zu entscheiden. Mit zur Entscheidung trug bei, dass sich wider Erwarten der Größenvorteil des TVB unter den Brettern nicht auszahlte. TuS II: Tewes, Kaiser 2, Albrecht 1, Vogel 2, Böhning, Herber 18, Hamann 20, Sädtler 2, Oleg Burhanau 11, Allak 12. TVB II: Marcel Zimny 17, Badtke 2, Heckmann 3, Stahlhut 2, Schmidt 8, Sebastian Rösler 21, Florian Brinkmann 2, Sascha Rösler, Humke 17, Sven Busche 5. Bezirksklasse Herren: MTV Stolzenau II - TV Bergkrug III 60:56 (32:37). Bis zur Halbzeit lag der TVB in Stolzenau vorn. Bis dahin war es auch mit der Kondition der "älteren Herren" noch so weit in Ordnung. Und das sie spielerisch auch nach jahrelanger Pause allemal noch gut mithalten können, war sowieso schon vorher klar. Doch diesmal siegte die körperliche Fitness über die spielerischen Fähigkeiten. TVB III: Bunzel 20, Köllmann 7, Fauth 2, Lars Dierking 2, Olaf Dierking, Pohl 14, Vogel 10. Jugend-Landesliga: U 18 ml.: TV Bergkrug - TSV Quakenbrück 73:68 (36:36). Auch in ihrem zweiten Spiel auf höchster Landesebene konnte die männliche U 18 des TVB überzeugen. Diesmal gab es sogar einen Sieg über den Bundesliganachwuchs der Artland Dragons. Es war ein über die gesamte Distanz spannendes und gutklassiges Match. Bis zur 38. Spielminute schaffte es keine Mannschaft, sich mit mehr als zwei bis drei Punkten abzusetzen. Dann, zwei Minuten vor dem Ende gelang dem TVB ein 6:0-Lauf, und das reichte schließlich zum Sieg. TVB: Marcel Zimny 15, Stahlhut 1, Schmidt 14, Sven Busche 10, Heckmann 2, Badtke 7, Humke 24. Jugendergebnisse: U 20 wbl.: TuS Jahn Lindhorst - SV Ahlem 69:45; U 18 wbl.: VfL Bückeburg - SW Garbsen 140: 4; U 14 wbl.: Adler Hämelerwald - TS Rusbend 89:40; U 14 ml.: TV Bergkrug - Hannover Korbjäger 39:37; U 10 TV Bergkrug - Adler Hämelerwald 27:10, TuS Jahn Lindhorst - TV Bergkrug 11:88.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare