weather-image
17°
Damen 30 von GW beim SC Poppenbüttel / Heimspiele für TC Obernkirchen und Bückeburger TV

Hohe Auswärtshürde für Spitzenreiter Stadthagen

Tennis (nem). Mit einem Sieg in Poppenbüttel wollen die Damen 30 von GW Stadthagen die Spitze in der Regionalliga verteidigen.

veröffentlicht am 12.05.2007 um 00:00 Uhr

Michaela Müller und die Damen 30 von GW Stadthagen wollen die Ta

Regionalliga - Damen 30: SC Poppenbüttel - GW Stadthagen. GW Stadthagen reist als Tabellenführer nach Hamburg und will natürlich versuchen, die Spitzenposition möglichst lange zu verteidigen. Zwar wird das eine schwierige Aufgabe, doch die Aussichten auf einen weiteren Sieg sind durchaus gegeben. Im Winter trennten sich beide Mannschaften 3:3-unentschieden. Damals war allerdings Stadthagens Spitzenspielerin Iris Brembt nicht mit von der Partie. Nordliga - Herren 50: TC Obernkirchen - TuHC Harburg (Sa., 13 Uhr). Der TC Obernkirchen greift erstmalig ins Spielgeschehen ein. Ausgerechnet der momentane Spitzenreiter ist dabei der erste Gegner. Ob allerdings der 9:0-Auftaktsieg der Gäste gegen den TC Bassum einer starken Leistung bedurfte, wird sich nach dieser Partie beantworten. Eine Siegchance für den TCO besteht allerdings nur dann, wenn Spitzenspieler Renold Pusch einsatzfähig ist. Landesliga - Herren: THC Lüneburg - RW Rinteln. In Lüneburg stehen sich am Sonntag zwei Mannschaften gegenüber, die jeweils mit einem Auftaktsieg in die neue Saison starteten. Der Sieger dieser Begegnung dürfte beste Aussichten haben, im Kampf um den Aufstieg mitzureden. Vieles deutet jedoch auf ein Unentschieden hin. Landesliga - Damen: GW Stadthagen - TuS Altwarmbüchen (Sa., 13 Uhr). Beide Mannschaften, die sich am Sonnabend gegenüberstehen, gingen mit einer Niederlage in die neue Saison. Dennoch sind die Gäste klare Favoriten, da die jungen Stadthäger Spielerinnen wohl mindestens noch eine Saison brauchen, um sich in diesen Regionen spielerisch zu behaupten. Verbandsliga - Herren: GW Stadthagen - HTV Hannover III (So., 10 Uhr). Wenn alles gut läuft könnten den Gastgebern der zweite Sieg im zweiten Spiel gelingen, denn der HTV Hannover III kam zum Auftakt lediglich zu einer Punkteteilung gegen TC Westercelle II. Ein Unentschieden ist das Minimum, das es zu erreichen gilt, denn in dieser Staffel steigen am Ende drei Teams ab. Verbandsklasse - Damen: TG Osterwald - Bückeburger TV. Der Tabellenführer aus Bückeburg reist als Favorit nach Osterwald und will auf jeden Fall den zweiten Sieg einfahren. Mit etwas Glück könnten die Bückeburger Damen in dieser Saison ziemlich viel erreichen, vielleicht den Aufstieg in die Verbandsliga. Verbandsklasse - Herren (Staffel 3): Bückeburger TV - TSV Burgdorf (So., 10 Uhr). Obwohl die Gäste mit einem Sieg gegen Neustadt II starteten, während Bückeburg in Wettbergen mit einem Unentschieden zufrieden sein musste, ist ein Sieg der Gastgeber durchaus möglich. Der wäre auch sehr beruhigend, denn auch in dieser Staffel gibt es drei Absteiger. Verbandsklasse - Herren (Staffel 4): GW Hannover - GW Stadthagen II. GW Stadthagen II reist als Außenseiter nach Hannover, doch zumindest ein Unentschieden wäre sehr hilfreich, wenn am Ende der Klassenerhalt geschafft werden soll.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare