weather-image
31°

120 Teilnehmer bei Projektauftakt für "Jüdisches Mahnmal Schaumburg"

Hoffnung auf viel Unterstützung

Das Klezmer-Ensemble der Jüdischen Gemeinde Hannover umrahmt den Auftakt musikalisch. Fotos: rg Stadthagen (ssr). Mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung ist am Dienstagabend vor der Amtspforte das Projekt zur Errichtung eines "Jüdischen Mahnmals Schaumburg" eröffnet worden. Vor rund 120 Teilnehmern riefen Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier und Bürgermeister Bernd Hellmann die Bevölkerung zu einer breiten Unterstützung für das Mahnmal auf, insbesondere durch Spenden. Über die genaue Ausgestaltung und den exakten Standort der Stele müsse noch öffentlich diskutiert und in den Ratsgremien beraten werden, kündigten die Politiker an.

veröffentlicht am 26.04.2007 um 00:00 Uhr

0000447210-gross.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?