weather-image
15°

Haushalt solide finanziert / Möglicherweise mehr Geld aus Finanzausgleich und Gewerbesteuer

Höhere Einnahmen nicht ausgeschlossen

Bückeburg (kk). "Ausgeglichen, solide, sparsam, konstruktiv, familienfreundlich": Von diesen undähnlichen Schlagworten wurden die Haushaltsberatungen im Stadtrat am Donnerstagabend geprägt. Bis auf zwei Streitthemen (Zukunft der Hofapotheke; Besucherleitsystem Niederung, Bericht oben) fand der 24,7 Millionen Euro-Etat breite Zustimmung und anerkennende Worte aller Gruppen und der Verwaltung. Doch wie stellt sich die finanzielle Situation Bückeburgs vor dem Hintergrund der allgemeinen wirtschaftlichen Lage dar?

veröffentlicht am 10.02.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?