weather-image
Schützengemeinschaft Beeke-Schauenstein: Walter Warnecke erhält goldene Ehrennadel

"Höhere Auszeichnung noch nicht verliehen"

Obernkirchen (sig). Der Rückblick der Schützengemeinschaft Beeke-Schauenstein war bei der Jahresversammlung schnell abgehakt: Der 1. Vorsitzende Norbert Stuckenberg richtete seinen Blick nach vorn.

veröffentlicht am 01.03.2007 um 00:00 Uhr

"Eine höhere Auszeichnung habe ich noch nicht verliehen", erklär

Und da gibt es einiges zu tun. Die Schützen möchten nämlich den Pistolenstand mit einer Schallisolierung versehen. Um eine vernünftige finanzielle Basis für alle anstehenden Planungen zu haben, musste der Jahresbeitrag für erwachsene Mitglieder von 36 auf 40 Euro angehoben werden. Jugendliche zahlen weiterhin nur sechs Euro. Bei den Wahlen wurde Schatzmeister Dirk Kallikat einstimmig in seinem Amt bestätigt. Neuer Stellvertreter ist Ingo Thuns-Braeuer. Vereinssportleiter bleibt Dieter Roßband. Einziges männliches Mitglied im Vergnügungsausschuss ist weiterhin Horst Dreier; seine Mitstreiterinnen sind Edeltraud Stuckenberg und Irene Storch. Im Mittelpunkt der Ehrungen stand Ehrenbürgermeister Walter Warnecke, der für 70-jährige Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes erhielt. Gleich mit mehreren Auszeichnungen bedacht wurde Horst Dreier, darunter eine Verdienstnadel des Kreisschützenverbandes. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Thomas Heubach, Dr. Endrik Massow, Jörg-Wilhelm Mevert, Jörg Möller, Jörg Neumann und Richard Schlütsmeier. Die Sebastianus-Nadel für Sportschützen, die seit über 30 Jahre aktiv sind, erhielten Ingrid Kranz, Horst Baake und Dietrich Steinmann.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare