weather-image
27. Ausspielung um den "Wanderpokal der Stadt Bückeburg" / Gastgeber ist der Titelverteidiger

Hockey-Groß-Turnier des Bückeburger HC

Hockey (ni). Vom 3. bis zum 5. November dreht sich in der Dr.-Faust-Halle und der Kreissporthalle in Bückeburg alles um den schnellen Sport mit "Krummstock" und Ball: Rund 220 Hockeyspieler, Trainer, Betreuer und Schiedsrichter sind in Aktion, um wie in jedem Jahr den Sieger des Wanderpokals der Stadt Bückeburg zu ermitteln.

veröffentlicht am 02.11.2006 um 00:00 Uhr

Titelverteidiger Bückeburger HC mit Nico Stach (r.) trifft im Tu

Bei diesem vom BHC organisierten Turnier -übrigens der 27. Auflage - sind wieder spannende, temporeiche Matches zu erwarten. Je sechs Frauen-, Männer- und Knaben-C-Mannschaften bestreiten am Sonnabend und Sonntag im Modus "jeder gegen jeden" ihre Spiele und küren so bis zum Sonntagnachmittag den Turniersieger. Mit einem klubinternen Teil beginnt das Hockeywochenende des BHC am Freitag um 18 Uhr in der Dr.-Faust-Halle: Die Gastgeber stellen alle BHC-Mannschaften vor, die in der Hallensaison 2006/2007 am Punktspielbetrieb des Niedersächsischen Hockey-Verbandes teilnehmen. Eltern, Mitglieder, Freunde und Sponsoren sind eingeladen und können sich über die Vorbereitung und Besetzung der Teams ein Bild machen. Stolz ist BHC-Vizepräsidentin und Jugendwartin Iris Gnieser darüber, dass sie ihren Gästen an diesem Eröffnungsabend außer den Jugendmannschaften auch die noch nicht am Spielbetrieb teilnehmenden Anfänger im Alter bis sechs Jahre - beim Bückeburger Hockey-Club "Wuselgruppe" genannt - vorstellen kann. Die teilweise bis zu 30 Kinder starke Nachwuchstruppe wird wöchentlich zwei Mal trainiert und kommt mit vielen Spielformen erstmalig in Kontakt mit Schläger und Ball. "Dass wir großen Wert auf unsere Jugendarbeit legen, unterstreicht die Teilnahme und Einbeziehung von Jugendmannschaften in den Spielplan dieses traditionellen Turniers", betonte Gnieser. "In jedem Jahr planen wir eine andere Altersklasse dazu ein. So ist es für unsere in diesem Jahr neu formierte Knaben-C-Mannschaft schon etwas Besonderes, vor so großer Kulisse zu Hause aufzuspielen", sagt die engagierte Jugendwartin. Der erste Turniertag beginnt am Sonnabend um 12 Uhr in beiden Hallen und endet gegen 19.30 Uhr. Der zweite Turniertag startet am Sonntag um 9 Uhr in beiden Hallen, die Siegerehrung in der Kreissporthalle findet dann um 15 Uhr statt. Teilnehmende Mannschaften: Männer: Hamburger SV, SV Blau-Gelb Berlin, Braunschweiger THC, Dortmunder HG, Dortmunder HG II und Bückeburger HC (Pokalverteidiger). Frauen: Kahlenberger THC, HG Hildesheim, Dortmunder HG, BSRK Brandenburg, Bückeburger HC und HC Argo 04 Berlin (Pokalverteidiger). Knaben C: RHTC Rheine, SC Charlottenburg, Dortmunder HG I, DHC Hannover, SV Berliner Bären und Bückeburger HC. Das Oberliga-Team des BHC wird es schwer haben, den Wanderpokal in diesem Jahr zu verteidigen. Siegten die Bückeburger im vergangenen Jahr im Endspiel noch gegen die erste Mannschaft der Dortmunder Hockey-Gesellschaft durch ein dramatisches Siebenmeter-Schießen, so mischen diesmal mit Sicherheit das ebenfalls in der Oberliga Niedersachsen-Bremen spielende Team des Braunschweiger THC und der starke Hamburger SV kräftig mit. Die Braunschweiger Bundesliga-Reserve wird sich wohl in Bestform in den Bückeburger Hallen präsentieren wollen. Der BHC wird mit folgendem Kader spielen: Torwart Simon Fahrenholz, Bert Krebs, Nico Stach, Moritz Billert, Christian Krause, Jens Serkowsky, Heiko Kienast, Stefan Beer, Patrick Zoberbier und Dirk Busse. Am zweiten Turniertag stehen auch Malte Bolanz und Martin Hoppe zur Verfügung. Der Trainer des Bückeburger Frauen-Teams, Stephan Weber, zugleich Turnierleiter während dieser Großveranstaltung, möchte mit seiner jungen Mannschaft an die guten Leistungen der Feldsaison anschließen. Gegen die spielstarken Teams aus Dortmund, Kahlenberg und insbesondere Berlin soll das BHC-Team um Mannschaftskapitän Laura Fahrenholz zeigen, ob die Vorbereitungen auf die Hallensaison schon ihre Früchte tragen. Bei den BHC-Frauen werden Annika Führer, Laura Fahrenholz, Ann-Kathrin Dettmer, Marlen Komorowski, Frauke Krenz, Kathrin Möller, Anna Schubert, Marijana Bojcic und Ina Teubener zum Einsatz kommen. Mit den Trainern verbrachte die BHC-Knaben-C-Mannschaft die Herbstferien in der Kreislehrstätte in Hildesheim. Die idealen Trainings-, Spiel- und Freizeitmöglichkeiten wurden genutzt, um das Team auf die Hallensaison mit ihren Punktspielen und Turnieren sowie auf die heimische Großveranstaltung vorzubereiten. Zur Knaben-C-Mannschaft der Bückeburger gehören: Paul Lucas Hühn, Arne Seemann, Jannis Krug, Niclas Führer, Felix Zoberbier, Fin Gnieser, Rebecca White, Paulina Hildebrandt, Malin Matz und Julius Lauterbach. Weitere Informationen zum Turnier gibt es auf der Internetseite des Klubs unter www.hockey-bueckeburg.de.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare