weather-image
15°
×

Hochzeitsgesellschaft sorgt für Polizeieinsatz in Hameln

Eine Hochzeitsgesellschaft hat am Samstag in Hameln für einen Polizeieinsatz gesorgt. Wie die Beamten mitteilen, wurde gegen 14.15 Uhr gemeldet, dass in der Kreuzstraße aus einem Ford Kuga heraus Schüsse abgegeben würden. Gegen 14.50 Uhr traf eine Streife der Polizei Bad Münder auf die aus ca. 30 Fahrzeugen bestehende Kolonne. Der Ford-Fahrer wurde ermahnt. Wenige Minuten später wurden durch eine Passantin aus der Bahnhofsstraße jedoch erneut Schüsse gemeldet. Bei einer erneuten Kontrolle konnte dann eine Schreckschusswaffe aufgefunden werden. Die Waffe wurde sichergestellt. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

veröffentlicht am 26.03.2018 um 14:23 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige