weather-image
11°
7:0-Erfolg für B-Junioren der JSG Niedernwöhren/Enzen / TSV Algesdorf verliert gegen SC Langenhagen II 0:2

Hochmuth-Festival in Marklohe: JSG-Stürmer erzielt sechs Tore

Jugendfußball (gk). Zum Saisonauftakt kehrten die B-Junioren der JSG Niedernwöhren/Enzen in der Bezirksliga mit einem 7:0-Auswärtserfolg vom Gastspiel bei der JSG Marklohe/Lemke zurück.

veröffentlicht am 11.09.2007 um 00:00 Uhr

B-Junioren-Bezirksliga: TSV Mühlenfeld - VfL Bückeburg II 4:0. Beide Mannschaften lieferten in den ersten 40 Minuten ein ausgeglichenes Spiel und kamen auch zu zahlreichen Gelegenheiten. Während die Bückeburger ihre Chancen versiebten, traf die Elf aus Mühlenfeld in der 34. Minute durch Marvin Lübbecke zum 1:0-Pausenstand. In der zweiten Hälfte waren die Mühlenharz-Schützlinge spielerisch besser, doch durch zwei Konter bauten die Mühlenfelder den Vorsprung auf 3:0 aus: Den Doppelschlag markierten Nils Ölschläger (47.) und Dali Oetles (48.). Nach diesen beiden Gegentoren öffneten die Residenzler das Spiel, doch sie fingen sich einen weiteren Gegenangriff durch Hendrik Öhlerking (69.) zum 4:0 ein. B-Junioren-Bezirksliga: TSV Algesdorf - SC Langenhagen II 0:2. Beide Seiten besaßen in diesem offenen Spiel klare Möglichkeiten. Den ersten Treffer dieser Begegnung hatte für den Aufsteiger Grohs schon in der ersten Minute auf dem Fuß, doch sein Schuss ging über den Querbalken. Da auf beiden Seiten in dieser Phase keine Treffer fielen, ging es torlos in die Halbzeitpause.Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie offen. Während Grohs (43.) nach einem Dribbling am SCL-Schlussmann scheiterte, nutzten die Gäste in der 45. Minute einen Abwehrfehler des TSV zum 1:0 aus. Doch die Dierßen-Truppe steckte nicht auf, verpasste aber in der 48. Minute den sicheren Ausgleich, als Grohs nur den Pfosten des SCL-Kastens traf. In dieser weiterhin verteilten Begegnung fiel die Entscheidung in der 62. Minute, denn nach einem schnellen Pass wurde das Leder zum 2:0-Endstand über die Torlinie geschoben. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Marklohe - JSG Niedernwöhren/Enzen 0:7. Die Fleischauer-Schützlinge waren in den ersten 40 Minuten die spielbestimmende Mannschaft und hatten einen Auftakt nach Maß: Nils Hochmuth gelang ein lupenreiner Hattrick schon in den ersten zehn Minuten zur 3:0-Führung. Das 4:0 gelang Georgius Nakoudis in der 32. Minute nach einer feinen Einzelleistung. Die beiden weiteren Treffer vor dem Seitenwechsel gingen wieder auf das Konto von Nils Hochmuth (35./39.). In der zweiten Hälfte war die spielerische Überlegenheit der Gästeelf nicht mehr ganz so groß. Zwar erspielte sich die Fleischauer-Elf weiterhin zahlreiche torgefährliche Möglichkeiten, der neu ins Spiel gekommene Schlussmann der JSG Marklohe verhinderte jedoch durch seine Paraden einen höheren Rückstand. Nach einem groben Foulspiel an Hellmanns in der 76. Minute erkannte der Referee auf Strafstoß für die Rot-Weißen, doch den von Kabasakal getretenen Elfmeter wehrte der neue Torsteher ebenso ab. Erst in der Schlussminute fiel das 7:0 für die Gästeelf, denn nach guter Vorarbeit von Herbst über den rechten Flügel staubte Nils Hochmuth mit seinem sechsten Tagestreffer zum 7:0-Endstand ab.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt