weather-image
28°
2:1-Sieg für die JSG Niedernwöhren

Hochmuth und Engwer zielen ganz genau

Jugendfußball (gk). Die C-Junioren der JSG Niedernwöhren/Enzen kehrten in der Bezirksliga mit einem 2:1-Auswärtserfolg von der JSG Hoya zurück.

veröffentlicht am 22.05.2007 um 00:00 Uhr

C-Junioren-Bezirksliga: JSG Hoya - JSG Niedernwöhren/Enzen 1:2. Die Busche-Elf versäumte durch Kerkmann (1.) und Engwer (5.) eine frühe Führung. Völlig überraschend ging die JSG Hoya in der 11. Minute durch Christoph Durcuc mit 1:0 in Führung. Die Gäste steckten den Rückstand aber gut weg, erhöhten den Druck und drängten auf den Ausgleich. Doch Kerkmann, Hochmuth, Wollny und Engwer konnten die zahlreichen Gästechancen vor der Pause nicht verwerten. Die Busche-Elf blieb in den zweiten 35 Minuten weiter tonangebend und kam nach einer Viertelstunde zum 1:1-Ausgleich, als der Hoyaer Keeper einen 20-Meter-Flachschuss von Engwer nicht unter Kontrolle brachte, im Nachschuss staubte Nils Hochmuth ab. In der 54. Minute setzte sich Daniel Engwer nach einem guten Zuspiel gleich gegen mehrere Gegenspieler durch und sein Schuss aus spitzem Winkel schlug zum 1:2 zwischen Torwart und Pfosten im Netz ein. Die Gäste blieben überlegen und brachten einen sicheren Sieg mit ins Schaumburger Land. C-Junioren-Bezirksliga: FC Stadthagen - JSG Basche United 1:8. Die JSG Basche United war den FC-Spielern in allen Belangenüberlegen, dominierte die Partie und präsentierte sich als spielerisch bessere Truppe. Durch Fabian Krüger (10.) legten die Gäste schnell das 1:0 vor. Bis zum Seitenwechsel bauten sie ihren Vorsprung durch die Tore von Gregor Böhmert (14.) und Nicklas Albert (28./33.) auf 4:0 aus. Auch in der zweiten Halbzeit hatten die Gäste mehr vom Spiel und legten durch Fabian Krüger (38.) und Maximilian Bocka (55.) ein klares 6:0 vor. Florian Juka setzte sich in der 60. Minute auf der linken Seite gleich gegen drei Gegenspieler durch und markierte mit einem Flachschuss ins kurze Eck den Ehrentreffer zum 1:6. Doch die Deisterstädter gaben nicht nach und sicherten sich durch die Treffer von Maximilian Bocka (65.) und Thorben Tschertner (67.) in den letzten fünf Spielminuten einen auch in dieser Höhe verdienten 8:1-Erfolg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare