weather-image
Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik im ersten Halbjahr 2008

Hochkarätige Referentenliste, aktuelle Auswahl an Themen

Bückeburg. Die Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik, Sektion Minden, gibt ihre ersten Termine im Jahr 2008 bekannt. Hier eine Übersicht:

veröffentlicht am 20.12.2007 um 00:00 Uhr

13. Februar: "Der Jemen - Zwischen Mittelalter und Moderne". Referent ist Wilhelm Placke aus Bünde. Er ist Mitglied im Hammer Forum. Ort: Hotel Bad Minden. Für einige Veranstaltungen steht bislang erst der Monat fest, der exakte Veranstaltungstag wird jeweils noch rechtzeitig bekannt gegeben. März: "Energiesicherheit und Unternehmenspolitik". Referent ist Meinolf Päsch, seines Zeichens Unternehmenssprecher der Eon Westfalen-Weser AG mit Sitz in Paderborn. Ort: Hotel Bad Minden. April: "Erlebniswelt Rechtsextremismus - Menschenverachtung mit Unterhaltungswert". Referent ist Dr. Thomas Pfeiffer vom Landesamt für Verfassungsschutz in Düsseldorf. Veranstaltungsort: Heeresfliegerwaffenschule. Mai: Mitgliederversammlung. Anschließend Bericht über den Besuch der russischen Pionierschule in Sibirien. Referent ist Oberstleutnant Wolfgang Schürmann, stellvertretender Kommandeur des Pionierregimentes 100, Minden. Veranstaltungsort: Offiziersheim der Herzog-von-Braunschweig-Kaserne in Minden. Mai: Tagestour mit Besuch des Bataillons 912 für elektronische Kampfführung in Nienburg sowie der Gedenkstätte Bergen-Belsen. Juni: "15 Jahre Feldpost - Brücke zwischen Heimat und Ausland". Referent ist Fregattenkapitän der Reserve Dieter Scholle, Leiter Feldpost bei der Deutschen Post AG, Bonn. Ort: Heeresfliegerwaffenschule. 5. bis 14. September: Studienreise nach "Siebenbürgen". Weitere Veranstaltungen, unter anderem mit Seyran Ates und Prof. Dr. Münkler von der Freien Universität Berlin, sind ebenso geplant wie eine Veranstaltung der Reihe "Wein und Politik" zum Thema "Spanien und die EU - Erfahrungen und Erwartungen" mit Vertretern der spanischen Botschaft in Berlin und Klaus Wiese aus Minden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare