weather-image
28°
Veranstaltung am 22. September in Bückeburg

Hochkarätige Referenten beim Kinderturnforum

Turnen (de). Der Turnkreis Schaumburg führt am 22. September in der Bückeburger Kreissporthalle ein Kinderturnforum durch, bei dem fünf Arbeitskreise zur Verfügung stehen, aus denen sich jeder Teilnehmer drei Kreise auswählen kann.

veröffentlicht am 13.09.2007 um 00:00 Uhr

Das Kinderturnen ist Grundlage für die Bewältigung fast aller Sp

Im Arbeitskreis eins unter Leitung von Sarah Kölling und Oliver Waginzik geht es um Abenteuerturnen und Geräteparcour. Heike Radecke, eine Grundschullehrerin, befasst sich im Arbeitskreis zwei mit bewegtem Lernen- und Kinderturnen und Sebastian Düren bietet im dritten Arbeitskreis Fitnesstests an. Für kleine Kindertänze im Arbeitskreis vier zeichnet wiederum Heike Radecke verantwortlich und um Turnen an Geräten geht es im Arbeitskreis fünf, den Karsten Siekmeier betreut. Das Programm beginnt um 9.30 Uhr mit einer kurzen Einführung, der sich von 9.45 bis 11.15 Uhr der erste Durchgang und von 11.30 bis 13 Uhr ein zweiter Durchgang anschließen. Nach einer Mittagspause findet zum Abschluss von 13.30 bis 15 Uhr der dritte Durchgang mit den Arbeitskreisen 5, 4 und 3 statt. Den Teilnehmern können sechs Übungseinheiten zur Übungsleiter-Lizenzverlängerung der ersten Stufe angerechnet werden. Voraussetzung zur Teilnahme am Kinderturnforum ist eine rechtzeitige Anmeldung. Sie muss bis Freitag, 14. September, an Sarah Kölling per Email (Sarah.Koelling@gmx.de) erfolgen. Es werden keineTeilnehmerbeiträge erhoben. Von Oberturnwart Olaf Köhler ist darauf hingewiesen worden, dass an dem Forum interessierte Betreuer und Übungsleiter nicht nur aus Schaumburg, sondern auch aus dem Turnkreis Hameln-Pyrmont teilnehmen können. Er erinnerte daran, dass Kinderturnen nach wie vor die Nummer eins für die körperliche Entwicklung der Heranwachsenden ist und als Grundlage für die Bewältigung aller Sportarten gilt. Köhler begrüßte es, dass für das Kinderturnforum hochkarätige Referenten zur Verfügung stehen. Er geht davon aus, dass es auf entsprechend großes Interesse stoßen wird.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare