weather-image
10°
ASC Pollhagen-Nordsehl in Hildesheim / VfL Bückeburg in Egestorf

Hitzemann auf der Torfrau-Suche

Frauenfußball (pm). Die Punktspiele haben noch nicht wieder richtig begonnen, da gibt es für Bernd Hitzemann als Trainer des ASC Pollhagen-Nordsehl einen neuen Rückschlag: Torfrau Melanie Konkowski fällt künftig aus beruflichen Gründen für Samstagsbegegnungen aus.

veröffentlicht am 09.03.2007 um 00:00 Uhr

Wer die wichtige Position beim Schlusslicht der Bezirksoberliga ausfüllen soll, ist noch nicht geklärt - "da muss ich noch ein paar Nächte drüber schlafen", sagt der Coach. Auf der Verteidigerposition spielt zwar mit Lena Dittmann eine gelernte Torfrau, die sei ihm in der Abwehr aber zu wichtig, führt Hitzemann an. Die Partie beim Tabellendritten PSV Hildesheim (Sonnabend um 17.30 Uhr) könnte deshalb Mittelfeldspielerin Miriam Kosche zwischen den Pfosten verbringen, da sie noch angeschlagen im Feld voraussichtlich nicht die volle Leistung bringen könnte, und der Kader mit dem Ausfall von Melanie Hohmeier zu knapp besetzt ist, um ganz auf Kosche zu verzichten. Im Hinspiel waren beide Teams noch Tabellennachbarn. Das 1:5 war für den ASC eine kalte Dusche und für Aufsteiger PSV der Beginn eines Sturmlaufes in die Spitzengruppe der Liga. Das Team von Trainer Thomas Rudolf, der VfL Bückeburg, konzentriert sich derzeit als Drittletzter voll auf den Klassenerhalt und setzt dabei nicht nur auf die Übung am Ball. Vor der Partie beim Tabellenführer 1. FC Egestorf/Langreder (Sonntag um 11 Uhr) wirken die Verantwortlichen auf die Spieler-innen ein, ihre Ernährungsgewohnheiten vorden Partien am Sonntagmorgen zu ändern. "Im Hinspiel haben wir eine Stunde lang gut mitgehalten", sagt VfL-Sprecher Gerhard Hävemeier. Weil viele Spielerinnen aber vor den morgendlichen Spielen nicht richtig frühstückten, sei gegen Ende der Partien der Einbruch vorprogrammiert. Mit der richtigen Vorbereitung soll diesmal mehr her-ausspringen als das 1:4 im Hinspiel - "vielleicht sogar ein Punkt", wie Hävemeier hofft, auch wenn der Einsatz von Verteidigerin Yvonne Kögler noch nicht gesichert ist. Aufpassen müssen die Bückeburgerinnen vor allem auf die frühere Juniorinnen-Nationalspielerin Tina Hüllen, die als Neuzugang im vergangenen Sommer in dieser Saison für die Mehrzahl der Egestorfer Treffer verantwortlich ist und dem Absteiger zu unvorhergesehener neuer Blüte verholfen hat. Aber auch die frühere Schaumburger Kreisauswahltrainerin Ute Engelking schnürt noch regelmäßig die Schuhe für das erfahrene Team aus Egestorf.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt