weather-image
23°

Erwin Röttger (85) besitzt Bilder vom 20. Juli 1944 / Aufnahmen wurden noch nie zuvor veröffentlicht

Hitler-Attentat: Drei Fotos sorgen für Aufsehen

Bückeburg / Rastenburg (tw). Mehr als 60 Jahre nach dem Attentat auf Adolf Hitler (20. Juli 1944) sorgt ein Bückeburger mit drei "Führer"-Fotos aus dem Hauptquartier "Wolfsschanze" für Aufsehen: der frühere Wehrmachts-Leutnant Erwin Röttger (85), hiesigen Bürgern später als Leiter der Neuapostolischen Gemeinde bekannt, der er 36 Jahre vorstand.

veröffentlicht am 20.02.2009 um 15:57 Uhr

Erwin Röttger mit einem Exemplar der Bild-Zeitung: Sein Foto vom


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt