weather-image
Bückeburg morgen um 19.30 Uhr gegen Leer

Hinter den Deichen glimmt noch ein Hoffnungsfünkchen

Niedersachsenliga (ku). H inter den Deichen, da glimmt noch ein kleines Hoffnungsfünkchen. Die Bückeburger Gäste aus Leer, im Hinspiel am 27. April kassierte Germania Leer eine bittere 2:4-Heimniederlage durch die Bückeburger, konnten in den letzten Wochen Boden gut machen. Bei Arminia Hannover gab es ein 2:2, beim Heeßeler SV gewannen die Germanen mit 5:0, in Havelse gab es ein 1:1 und das Heimspiel gegen Ramlingen ging mit 2:1 an Leer.

veröffentlicht am 21.05.2008 um 00:00 Uhr

Trainer Timo Nottebock möchte den treuen Fans zum Abschluss der

Mittlerweile erreichten die Friesen den 11. Platz und verbuchen 37 Punkte. Natürlich peilen sie am Mittwoch um 19.30 Uhr in Bückeburg mit einem Sieg nicht nur eine Revanche für das Hinspiel an, sondern möchten weiter Boden in Richtung Oberliga gut machen. Zumal sie im Restprogramm zwei Heimspiele auf dem Plan haben. Zunächst kommt Stelingen nach Leer, am letzten Spieltag geht es dann gegen die Nachbarn aus Pewsum. Die VfL-Aufgaben zum Saisonschluss etwas schwieriger. Zunächst noch ein Heimspiel gegen Heeßel, die Niedersachsenliga verlässt der VfL dann nach dem letzten Auftritt beim SC Langenhagen am 31. Mai. Entsprechend unverkrampft werden die Bückeburger dann auch an ihre letzten drei Niedersachsenligaspiele heran gehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt