weather-image
28°

Hilferufe: Alter Mann liegt hilflos im Wald

Bückeburg (thm). Hilferufe schallen aus dem Wald. Eine Anwohnerin am Nordharrl hört sie und lokalisiert einen Bereich nördlich des Schützenhauses am Bergbad. Sie alarmiert Polizisten, die sich sofort auf die Suche machen. Und tatsächlich: Diese finden den 87 Jahre alten Bewohner eine nahegelegenen Seniorenwohnanlage in hilfloser Lage vor.

veröffentlicht am 29.10.2007 um 00:00 Uhr

Der Mann ist zu diesem Zeitpunkt - es ist etwa 22.15 Uhr - bereits stark unterkühlt, weshalb man ihn sofort ins Krankenhaus Bethel bringt, wo er stationär aufgenommen wird. Dank der prompten Reaktion der aufmerksamen Bückeburgerin besteht keine Lebensgefahr. Nachforschungen ergaben, dass der Mann in der Wohnanlage im betreuten Wohnen untergebracht ist, wo sein Fehlen noch nicht bemerkt worden war.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare