weather-image
24°
Seit zehn Jahre Osteoporose-Selbsthilfegruppe Bückeburg / Das Jubiläum wird am 29. August gefeiert

Hilfe zur Selbsthilfe mit Gymnastik und Ernährung

Bückeburg (tv). Die Osteoporose-Selbsthilfegruppe Bückeburg feiert am Mittwoch, 29. August, in der Begegnungsstätte in der Herderstraße ihr zehnjähriges Bestehen. Dazu sind alle Interessenten herzlich eingeladen. Zunächst werden die Gäste um 14 Uhr von Margret Hahne-Schuschies, Gründerin der Selbsthilfegruppe, begrüßt. Gegen 14.30 Uhr wirdDr. Warnecke einen Vortrag halten, so dass dann genügend Zeit vorgesehen ist, um Fragen zu stellen und Meinungen auszutauschen. Anschließend gibt es eine Kaffee-Pause mit Kuchenbuffet. Um den Nachmittag in geselliger Runde ausklingen zu lassen, wird ab 18 Uhr bei Familie Schuschies gegrillt.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 11:00 Uhr

Die Selbsthilfegruppe wurde am 28. August 1997 von Margret Hahne-Schuschies ins Leben gerufen. Sie ist selbst von der Krankheit betroffen. Ziel dieser Gruppe war und ist es, durch gezielte Gymnastik die Symptome der Krankheit zu mildern und den Allgemeinzustand zu verbessern. Hinzu kommen Hinweise zum rückenfreundlichen Arbeiten und zur Ernährung. Auch über neue Behandlungsmethoden und Medikamente wird aufgeklärt. Seit 1998 wird die Gruppe durch dieÜbungsleiterin Frau Rammelsberg unterstützt und ist seit 1999 von den Krankenkassen anerkannt, so dass die Gymnastikeinheiten abgerechnet werden können. Im Jahr 2004 wurde die Gruppe eingetragener Verein und Mitglied im Landesverband. Die Gruppe trifft sich mittwochs von 15.15 bis 16.15 Uhr und freitags von 10 bis 11 Uhr in der Begegnungsstätte. Kontakt: Margret Hahne-Schuschies, Telefon (0 57 22) 52 95. Oder: Selbsthilfe Kontaktstelle im Gesundheitsamt Stadthagen, Telefon (0 57 21) 97 58 40.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare