weather-image
×

Hilfe für Personen der Risikogruppe in Salzhemmendorf

Aufgrund der aktuell immer noch hohen Zahlen Coronainfizierter gilt es nach Angaben der Freiwilligenagentur im Flecken Salzhemmendorf, Personen der Risikogruppe besonders zu schützen und Menschen, die in Quarantäne sind, zu unterstützen. Bereits im Frühjahr hätten sich zahlreiche hilfsbereite Bürger gemeldet, die in verschiedenen Bereichen Unterstützung anbieten möchten. Dazu gehörten Einkaufen und Hilfe beim Versenden von Post für Mitbürger der sogenannten Risikogruppe ebenso wie das Ausführen von Hunden, damit diese Menschen momentan möglichst zu Hause bleiben können und trotzdem gut versorgt sind. Die Freiwilligenagentur bittet die Menschen, die zu dieser „Risikogruppe“ gehören, diese Hilfsbereitschaft anzunehmen. Wer Interesse an einer solchen Unterstützung hat, kann sich unter 05153/808-152 oder per E-Mail an sander@salzhemmendorf.de bei Katharina Sander in der Freiwilligenagentur Salzhemmendorf melden.

veröffentlicht am 26.11.2020 um 11:14 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige