weather-image
16°

HF: Wiedersehen mit Wahl bei Klassenerhalt

Handball (ndz). Ein Punkt fehlt den Handballfreunden Springe noch zum Klassenerhalt in der Oberliga. Holen sie ihn am kommenden Sonnabend (19 Uhr) im Heimspiel gegen den TSV Altwarmbüchen, gibt es in der kommenden Saison ein Wiedersehen mit Ex-Coach Frank-Michael Wahl. Wie die Schaumburger Zeitung (SZ) meldet, wird der Rekord-Nationalspieler neuer Trainer beim TV Stadtoldendorf.

veröffentlicht am 28.05.2008 um 00:00 Uhr

Frank-Michael Wahl. Foto: kül

Wahl war kurz vor Weihnachten bei den Springern auf Druck der Mannschaft von seinem Amt zurückgetreten. In der kommenden Saison wird er nun wieder seinen Sohn Gordon trainieren, der die HF bereits im September verlassen musste und nach Stadtoldendorf gewechselt war. Der Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft wird beim TV Nachfolger von Roland Schwörer, der die Nachwuchsarbeit beim VfL Hameln übernimmt. Leidtragende von Wahls Engagement in Stadtoldendorf ist vor allem die HSG Exten-Rinteln. Der WSL-Oberligist war sich nach SZ-Angaben seit Ende April mit Wahl einig. Drei Tage vor dem geplanten Trainingsauftakt habe der HSG-Vorstand Wahls Absage erhalten und muss sich nun einen neuen Trainer suchen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt