weather-image
19°

Geschäftsführer erhält bei wichtigen Personalentscheidungen keine Zustimmung des Aufsichtsrates

Heute Krisensitzung: Streit bei den Stadtwerken

Bückeburg/Stadthagen. Erneut streitet der Aufsichtsrat der Stadtwerke Schaumburg-Lippeüber wichtige Personalfragen. Heute spitzt sich der Konflikt zu, der Aufsichtsrat kommt zur außerordentlichen Krisensitzung zusammen. Geschäftsführer Karl Schleef ist in die Offensive gegangen und hat in einem Brief an den Vorsitzenden Bernd Hellmann die doch eher prinzipielle Frage aufgeworfen, wie Geschäftsführung und Aufsichtsrat künftig zusammenarbeiten wollen.

veröffentlicht am 22.05.2007 um 00:00 Uhr

Autor:

Frank Werner


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt