weather-image
20°
×

Hessisch Oldendorf hat bald Datenbank für Flüchtlingshilfe

Soeben wurde im Kultourismusforum darüber diskutiert, was man in nächster Zeit für Flüchtlinge in der Stadt tun könnte. Neben den üblichen Dingen, wie sprachliche Hilfe und Unterstützung im Alltag, wurde auch eine Datenbank vorgestellt, die helfen soll, Bedarfe der Flüchtlinge und Spenden zusammenzubringen. Konzipiert wurde die Homepage im Rahmen der Initiative Hessisch Oldendorf hilft (HOH). Online ist die Plattform noch nicht, aber technisch fertig. In wenigen Tagen könne es losgehen, hieß es. Weiter konnten sich Bürger in Listen für Arbeitsgruppen eintragen, die einzelne Bereiche der Flüchtlingshilfe übernehmen sollen, etwa Patenschaften.

veröffentlicht am 01.10.2015 um 21:48 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige