weather-image
29°

Motorschaden bei gebrauchtem Mitsubishi - unsachgemäße Diagnose? / Jetzt muss Gericht entscheiden

Hesper wirft Werkstatt fehlerhafte Reparatur vor

Hespe (gus). Die Zeit mit seinem Mitsubishi L 200 hatte sich Lutz Jendryschik anders vorgestellt, als er den fast zwei Tonnen schweren Gebrauchtwagen im Herbst 2004 kaufte. Nach wenigen Wochen stellten sich Probleme beim Anlassen und bei der Motorleistung ein. Nach rund einem Jahr war das Fahrzeug völlig lahm gelegt. Den Verkäufer wollte Jendryschik nicht mit der Reparatur beauftragen und wählte eine andere Werkstatt. Dieser wirft er nun unsachgemäße Diagnose und Reparatur vor.

veröffentlicht am 04.04.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?