weather-image
15°
×

Hespe packt Kot-Problem an

Hespe. Immer wieder haben sich in Hespe Einwohner über Hundekot an öffentlichen Wegen und Plätzen beklagt. Darauf hat die Gemeinde jetzt reagiert und zunächst in Levesen mehrere Kotbeutelspender und Hundetoiletten aufgestellt, um zu sehen, ob diese von den Hundebesitzern angenommen werden. Dabei habe man festgestellt, „dass die meisten Hundebesitzer pflichtbewusst genug sind, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zu entsorgen“, heißt es vonseiten der Verwaltung. So wurden kürzlich auch in den anderen Ortsteilen Hespe, Hiddensen und Stemmen Beutelspender und Hundetoiletten aufgestellt. Zwei Bürger erklärten sich bereit, die Aufstellung mit einer Geldspende zu unterstützen: Rita Solbach und Harald Aldag.

veröffentlicht am 11.12.2014 um 18:35 Uhr

Wie bei der jüngsten Ratssitzung deutlich wurde, hat die Geschichte aber auch eine Kehrseite: Es gebe bereits erste Beschwerden, dass Tierhalter die benutzten Beutel einfach in die Landschaft schmissen.r



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige