weather-image

Dank an Klaus Lamprecht für 16 Jahre Vorstandsarbeit / Streitpunkt Zufahrt zum Vereinsheim Grüne Gurke für Behinderte

Hermann Schmidtchen leitet jetzt die Siedler in Wangelist

Hameln. Zur Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Wangelist hielt Heinz Droit eine Laudatio auf die Arbeit des scheidenden 1. Vorsitzenden Klaus Lamprecht. Er hatte die Gruppe vor 16 Jahren mit 74 Mitgliedern übernommen und auf 175 Mitglieder erweitert. Er habe viele Verbesserungen in Verhandlungen mit der Stadt Hameln für Wangelist angeregt. Zahlreiche Veranstaltungen wurden von Lamprecht ins Leben gerufen. Der neu gewählte Vorsitzende Hermann Schmidtchen stellte in Aussicht, das Straßenfest mit Martinsumzug wieder aufleben lassen zu wollen.

veröffentlicht am 02.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 00:41 Uhr

270_008_5189528_wvh0202_Singgemeinschaft_Wangelist_JHV_S.jpg

Heinz Droit freut sich, dass

Klaus Lamprecht bereit ist, für weitere zwei Jahre den stellvertretenden Vorsitz zu übernehmen und damit einen sauberen Übergang in der Vereinsführung ermöglicht wird. Ebenfalls bedankt er sich bei Inge Dörbaum, die ihren Stellvertreterposten für den oben genannten Zweck zur Verfügung stellt und bei Ilse Lamprecht, die ihren Posten als Kassenwart abgab. Zum 1. Vorsitzenden wurde Hermann Schmidtchen gewählt, 2. Vorsitzender ist der bisherige Vorsitzende Klaus Lamprecht. Schriftwartin ist Monika Siegmann, die Kasse betreuen Siegrid Schmidtchen und Ilse Lamprecht. Vergnügungswart bleibt Peter Siegman. Kassenprüfer sind Werner Speer, Gerd Unrath und Uwe Burhenne.

Schmidtchen dankte den bisherigen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und kündigte eine Fahrt der Siedler in den Harz an.

Zuvor war der gesamte Vorstand entlastet worden. Wolfgang Reese, Stellvertreter in der Kreisgruppe, referierte über altengerechtes Wohnen und Betreuen. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Irmgard Ziegenhorn geehrt. Bereits 50 Jahre ist Giesela Meyer Mitglied der Siedler. Für 20 Jahre ehrenamtliche Arbeit im Vorstand wurde Inge Dörbaum gedankt, für 25 Jahre ehrenamtliche Arbeit erhielt Klaus Lamprecht die goldenen Ehrennadel von Günter Sieker, dem Vertreter im Landesverband und 1. Vorsitzenden der Kreisgruppe Hameln-Pyrmont. Mit einer Tagesfahrt zur Warsteiner Brauerei mit Rundfahrt auf dem Diemelsee und Essen in Beverungen traf Vergnügungswart Peter Siegmann den Geschmack von 50 Siedlern, darunter auch sechs Gästen der Siedlergemeinschaft Hameln. Im vergangenen Jahr trafen sich 56 Mitglieder zum Adventsklönen. Damit erreichten die Siedler die höchste Beteiligung seit Beginn der Veranstaltung vor 13 Jahren in der „Grünen Gurke“, dem Vereinsheim der Gartenkolonie Klein Berkel, in dem die Siedler zur Jahreshauptversammlung tagten.

Bei einem umgestürzten Baum, den Kinder gern als freies Spielobjekt nutzten, hatte der scheidende Vorstitzende Gefahr für die Kinder gesehen und die Stadt informiert, im Herbst wurde der Baum entfernt. Verschiedene Hecken im Wangelister Feld wuchern über den Bürgersteig, auch hier bat Lamprecht, die Stadt möge eingreifen, das Ergebnis sei aber noch nicht zufriedenstellend gelöst, so Lamprecht. Bezüglich des Urbaniakweges bitten die Siedler auch im Interesse der eigenen Nutzung des Vereinsheimes der Kleingärtner, dass der gesperrte Weg für Warenlieferungen und für den Transport von gehbehinderten Personen geöffnet werden kann. Die anwesenden Vertreter aus Rat und Verwaltung, Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann und die Ratsmitglieder Uwe Burhenne, Michael Vietz, Rainer Sagawe, Katrin Echtermann und Walter Güsgen wurden gebeten, eine Lösung aufzuzeigen. Außerdem habe der Verein der Stadtverwaltung einen Prüfauftrag für eine Verkehrsmaßnahme an der

B 1 zu erreichen.

An der Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe der Siedler im März in Meerbeck nahmen Klaus und Ilse Lamprecht sowie Peter und Monika Siegmann teil. Auch an einem Bouleturnier in Röcke und einem Kegelturnier in Hess. Oldendorf beteiligten sich Mitglieder der Siedler. Unter den 12 Mannschaften hat die Gruppe mit Trude Zelisko, Ilse Lamprecht und Klaus Lamprecht den 7. Platz erreicht, die 2. Gruppe mit Hannelore Rotermund, Peter und Monika Siegmann kam auf Platz 10. An der Delegiertentagung in Evesen nahmen Klaus und Ilse Lamprecht sowie Peter und Monika Siegmann teil. Im November traf man sich zum Skatturnier in Barksen und zum Jahresabschluss in Lindhorst.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt