weather-image
13°
TuS Lindhorst II gewinnt in Stelingen 70:63 / TV Bergkrug schlägt TSV Luthe 87:74

Herber punktet: Fünfter Top-Scorer im fünften Spiel

Basketball (rh). Alle Hände voll zu tun, hatten die Schiedsrichter beim Bezirksoberligaspiel des TV Bergkrug in Luthe. Die Undiszipliniertheiten der Gastgeber spielten dabei dem TVB voll in die Karten. Überraschend verlor in der Bezirksliga die Reserve des TVB gegen die zweite Mannschaft des TSV Luthe. Einen 70:63-Erfolg erzielte der TuS Lindhorst II in Stelingen.

veröffentlicht am 20.02.2007 um 00:00 Uhr

Bezirksoberliga Herren: TSV Luthe - TV Bergkrug 74:87 (38:42). Zum Gewinn des direkten Vergleiches hat es leider nicht ganz gereicht. Der TVB startete recht schleppend und musste das erste Viertel mit 16:19 abgeben. Von der 11. bis zur 24. Spielminute dann aber drehte der TVB das Spiel eindrucksvoll. Mit 26:19 wurde das zweite Viertel gewonnen, so dass der TVB doch noch mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause gehen konnte. Danach folgte ein kleiner Hänger, der die Gastgeber noch einmal kurzfristig nach vorn (57:55) brachte. In den nächsten fünf Minuten wurde der TSV regelrecht überrollt. 72:60 war der TVB in der 34. Minute vor, was der Gastgeber offensichtlich nicht so recht verkraften konnte. Luthe reagierte mit vielen unsauberen Aktionen und fing sich dabei zahllose technische, ein unsportliches und sogar ein disqualifizierendes Foul ein. Dem TVB, der sich aus all dem fein säuberlich heraus hielt, konnte es recht sein. Mit zwei von vielen Fast-Breaks beendete Sebastian Rösler das Spiel. TVB: Feldmann 11, Sebastian Rösler 6, Nico Busche 12, Dennis Busche 14, Metschke 17, Redeker 10, Werner 10, Björn Brinkmann 2, Jones 1, Wiegand 1. Bezirksliga Herren: TSV Stelingen - TuS Lindhorst II 63:70 (31:27). Den TuS Spielern macht es seit der "Säuberung" der Mannschaft sichtlich Spaß, zusammen zu spielen. Auch diesmal war es wieder eine ausgeglichene Mannschaftsleistung in der auch die Punkte schön gleichmäßig verteilt waren. Im fünften Spiel zudem der fünfte Topscorer! Waren es vorher Holger Hempelt, Marco Gallmeier, Marc Hamann und Oleg Burhanau, so traf diesmal Andreas Herber am besten. Ganz schwach allerdings war das erste Viertel, in dem der Mannschaft ganze fünf Punkte gelangen. Die restlichen drei Spielabschnitte sahen dann aber den TuS als Gewinner. TuS II: Oleg Burhanau 8, Diekmann 14, Vogel, Radevic 5, Herber 15, Sädtler 4, Hamann 13, Hempelt 11, Christian Bednareck. TSV Luthe II - TV Bergkrug II 79:68 (35:40). Ohne Marcel Zimny und am Ende nur noch mit drei Spielern auf dem Feld musste der TVB etwasüberraschend dem TSV Luthe den Sieg überlassen. Damit beendeten die Gastgeber eine eindrucksvolle Siegesserie der jungen TVB-Mannschaft. Dabei sah alles in der ersten Halbzeit nach einem weiteren TVB-Erfolg aus. Die Mannschaft spielte ihr Spiel, das nach der Pause dann einfach nicht mehr stattfand. Foulbelastet konnten einige Spieler nicht mehr aggressiv genug verteidigen und auch im Angriff klappte das Fast-Break-Spiel immer seltener. TVB II: Humke 23, Stahlhut, Sebastian Rösler 21, Florian Brinkmann 12, Sven Busche 8, Heckmann 2, Badtke 2.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt